Fuldabrück: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vereine)
(Sehenswürdigkeiten)
Zeile 106: Zeile 106:
  
 
== Sehenswürdigkeiten ==
 
== Sehenswürdigkeiten ==
Neben dem Märchenlandweg gehören zu den Sehenswürdigkeiten am Ort die „Dicke Eiche" oberhalb von [[Dörnhagen]], das ehemalige [[Rittergut Freienhagen]], die neue Rad- und Fußgängerbrücke über die [[Fulda [Fluss)|Fulda]], die [[Bergshausen]] und [[Dennhausen]] sowie [[Dittershausen]] verbindet sowie etliche restaurierte Fachwerk- und Bauernhäuser.
+
Neben dem Märchenlandweg gehören zu den Sehenswürdigkeiten am Ort die „Dicke Eiche" oberhalb von [[Dörnhagen]], das ehemalige [[Rittergut Freienhagen]], die neue Rad- und Fußgängerbrücke über die [[Fulda (Fluss)|Fulda]], die [[Bergshausen]] und [[Dennhausen]] sowie [[Dittershausen]] verbindet sowie etliche restaurierte Fachwerk- und Bauernhäuser.
  
 
== Vereine ==
 
== Vereine ==

Version vom 23. August 2008, 17:11 Uhr

Fuldabrück

Radwegebruecke Neue Muehle poepperl.jpg

An der Fulda
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Kassel
Höhe: 146 m
Fläche: 17,85 qkm
Einwohner: ca. 9.000
Postleitzahl: 34277
Vorwahl: 0561 und 05665
Kfz-Kennzeichen: KS
Adresse der
Stadtverwaltung:
Glockenhofsweg 3
34277 Fuldabrück
Website: www.fuldabrueck.de
Bürgermeister: Dieter Lengemann (SPD)

Fuldabrück ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel nahe der Stadt Kassel in Nordhessen mit etwa 9.000 Einwohnern.

Geografie

Das Gemeindegebiet liegt an den Ausläufern der Söhre und an der Fulda. Fuldabrück ist über Bundesautobahnen A 7 und der A 44 sowie die Landesstraßen L 3460 (die ehemalige Bundesstraße B 83) und L 3124 zu erreichen.

Aus Richtung Kassel-Waldau führt die L 3460 (ehemals B 83) an Bergshausen vorbei, unterquert die Autobahn A 7 verläuft durch die Söhre, über den Kiliansblick bis Dörnhagen und von dort weiter in Richtung Körle, Melsungen und Rotenburg.

Aus Richtung Kassel-Niederzwehren führt die L 3124 an der Neuen Mühle vorbei nach Dennhausen/Dittershausen und weiter nach Dörnhagen. Ab da geht es weiter entweder über die L 3460 nach Melsungen und Rotenburg oder über die Kreisstraße K 16 nach Guxhagen.

Geschichte

Am 1. August 1972 schlossen sich die ehemals selbständigen Gemeinden Bergshausen und Dörnhagen mit der Gemeinde Fuldabrück (1967: Zusammenschluss von Dennhausen und Dittershausen) zusammen und bildeten dadurch die neue Großgemeinde Fuldabrück.

Die neue Gemeinde verfügte damit über eine Gemarkung von 1.759 ha und hatte damals etwa 5.600 Einwohner.

siehe zur Geschichte der Ortsteile auch:

Politik

Ergebnis der Kommunalwahl 26. März 2006 % Sitze
CDU Christlich Demokratische Union Deutschlands 32,6 10
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands 62,7 19
Grüne Bündnis 90/Die Grünen 1,7 1
Die Linke Die Linke 3,0 1

Gemeindevertretung

Seit der Kommunalwahl im Jahre 2006 setzt sich die Gemeindevertretung wie folgt zusammen:

Bürgermeister

Bürgermeister ist Dieter Lengemann (SPD).

Ortsteile

Sitz der Gemeindeverwaltung

Sitz der Gemeindeverwaltung ist der Ortsteil Dörnhagen, Glockenhofsweg 3.

Radwandern und Wandern

Radwandern

Geh- und Radwegebrücke „Neue Mühle“ zwischen Kassel-Niederzwehren und Fuldabrück-Bergshausen über die Fulda.

Wandern

Sehenswürdigkeiten

Neben dem Märchenlandweg gehören zu den Sehenswürdigkeiten am Ort die „Dicke Eiche" oberhalb von Dörnhagen, das ehemalige Rittergut Freienhagen, die neue Rad- und Fußgängerbrücke über die Fulda, die Bergshausen und Dennhausen sowie Dittershausen verbindet sowie etliche restaurierte Fachwerk- und Bauernhäuser.

Vereine

Feuerwehr

  • Feuerwehr Dennhausen/ Dittershausen

Am 21. und 22. Juni 2008 feierte die Feuerwehr Dennhausen/ Dittershausen ihr 75-jähriges Jubiläum.

Die Feuerwehr Dennhausen/ Dittershausen ist eine freiwillige Feuerwehr. Die Fuldabrücker Wehr muss pro Jahr etwa 30-mal ausrücken. Gelöscht wird jedoch lediglich in 20 Prozent der Fälle. Weit häufiger müssen die 30 aktiven Mitglieder bei Hochwasser, Verkehrsunfällen und anderen technischen Einsätzen helfen.

Die Feuerwehr kann auf modernste Ausrüstung zurückgreifen. Neben zwei Löschfahrzeugen und einem Rettungsboot steht ein neuer Einsatzleitwagen zur Verfügung. Bedingt durch die Nähe zur früheren B83 müssen die Fuldabrücker häufig bei Verkehrsunfällen helfen. In den letzten Jahren war die Feuerwehr bei zwei Großeinsätzen aktiv: 1993 brannte im Ortsteil Dörnhagen eine Scheune im Ortskern. 2004 halfen die Fuldabrücker bei einem Großbrand bei Holz-Riffer in Kaufungen.

Wegen der Nähe zur ICE-Strecke ist die Fuldabrücker Wehr auch bei Zugunglücken zuständig. Fuldabrück und Ihringshausen sind die beiden einzigen Portalfeuerwehren im Landkreis Kassel. Die Wehrleute werden von der Deutschen Bahn ausgebildet und mit speziellem Bergungsmaterial ausgestattet.

(Quelle: Auszug aus einem Artikel in der HNA vom 19. Juni 2008)

siehe auch

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wesertal | Wolfhagen | Zierenberg