Fulda-Radweg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Fulda-Radweg''' verläuft mit 215 km von der Fuldaquelle unterhalb der Wasserkuppe in der Rhön bis nach [[Hann. Münden]].
 
Der '''Fulda-Radweg''' verläuft mit 215 km von der Fuldaquelle unterhalb der Wasserkuppe in der Rhön bis nach [[Hann. Münden]].
  
 +
[[Bild:Scwarzenberg-an-der-fulda-poepperl.jpg|thumb|300px|right|Auf dem Radweg R1 an der Fulda nach Melsungen, im Hintergrund Schwarzenberg]]
 
* ''Streckenverlauf Fuldaradweg:''
 
* ''Streckenverlauf Fuldaradweg:''
 
Wasserkuppe - Gersfeld - Ebersburg - Fulda - Schlitz - Bad Hersfeld - Bebra - Rotenburg a. d. Fulda - Morschen - Melsungen - Röhrenfurth - Lobenhausen - Körle - Wagenfurth - Grebenau - Büchenwerra - Guxhagen - Edermünde - [[Baunatal]]-Guntershausen - Baunatal-Rengershausen - Dittershausen - Dennhausen - Fuldabrück-Bergshausen - [[Kassel]] - Kassel [[Wolfsanger]] - Wahnhausen - Hann. Münden
 
Wasserkuppe - Gersfeld - Ebersburg - Fulda - Schlitz - Bad Hersfeld - Bebra - Rotenburg a. d. Fulda - Morschen - Melsungen - Röhrenfurth - Lobenhausen - Körle - Wagenfurth - Grebenau - Büchenwerra - Guxhagen - Edermünde - [[Baunatal]]-Guntershausen - Baunatal-Rengershausen - Dittershausen - Dennhausen - Fuldabrück-Bergshausen - [[Kassel]] - Kassel [[Wolfsanger]] - Wahnhausen - Hann. Münden

Version vom 27. Mai 2007, 13:58 Uhr

Der Fulda-Radweg verläuft mit 215 km von der Fuldaquelle unterhalb der Wasserkuppe in der Rhön bis nach Hann. Münden.

Auf dem Radweg R1 an der Fulda nach Melsungen, im Hintergrund Schwarzenberg
  • Streckenverlauf Fuldaradweg:

Wasserkuppe - Gersfeld - Ebersburg - Fulda - Schlitz - Bad Hersfeld - Bebra - Rotenburg a. d. Fulda - Morschen - Melsungen - Röhrenfurth - Lobenhausen - Körle - Wagenfurth - Grebenau - Büchenwerra - Guxhagen - Edermünde - Baunatal-Guntershausen - Baunatal-Rengershausen - Dittershausen - Dennhausen - Fuldabrück-Bergshausen - Kassel - Kassel Wolfsanger - Wahnhausen - Hann. Münden

[Zusammenstellung: Günther Pöpperl]

siehe auch

Weblink