Fulda-Radweg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Hinweistafel am R1 in Büchenwerra.jpg|thumb|250px|right|Hinweistafel bei [[Büchenwerra]]]]
 
[[Datei:Hinweistafel am R1 in Büchenwerra.jpg|thumb|250px|right|Hinweistafel bei [[Büchenwerra]]]]
[[Bild:Baunatal-guntershausen-fulda-bruecke.jpg|thumb|250px|right|Die Eisenbahnbrücke bei [[Guntershausen]]]]
 
 
[[Datei:Fahrradseilbahn Beisefoerth 28 04 2010 poe.jpg|250 px|thumb|right|Bei [[Beiseförth]]: Fahrradseilbahn über die Fulda]]
 
[[Datei:Fahrradseilbahn Beisefoerth 28 04 2010 poe.jpg|250 px|thumb|right|Bei [[Beiseförth]]: Fahrradseilbahn über die Fulda]]
 
[[Datei:Schwarzenberg-an-der-fulda-poepperl.jpg|thumb|250px|right|Blick auf [[Schwarzenberg]]]]
 
[[Datei:Schwarzenberg-an-der-fulda-poepperl.jpg|thumb|250px|right|Blick auf [[Schwarzenberg]]]]
 +
[[Bild:Baunatal-guntershausen-fulda-bruecke.jpg|thumb|250px|right|Die Eisenbahnbrücke bei [[Guntershausen]]]]
 +
[[Bild:Wiki294.jpg|thumb|right|250px|Hann. Münden - Stadtansicht]]
 
Der '''Fulda-Radweg''' [[R 1]] verläuft über etwa 215 Kilometer von der [[Fulda (Fluss)|Fulda]]quelle auf der 950 m hohen Wasserkuppe in der [[Rhön]] bis ins Wesertal nach [[Hann. Münden]].
 
Der '''Fulda-Radweg''' [[R 1]] verläuft über etwa 215 Kilometer von der [[Fulda (Fluss)|Fulda]]quelle auf der 950 m hohen Wasserkuppe in der [[Rhön]] bis ins Wesertal nach [[Hann. Münden]].
  

Version vom 13. Oktober 2013, 13:16 Uhr

Hinweistafel bei Büchenwerra
Bei Beiseförth: Fahrradseilbahn über die Fulda
Blick auf Schwarzenberg
Die Eisenbahnbrücke bei Guntershausen
Hann. Münden - Stadtansicht

Der Fulda-Radweg R 1 verläuft über etwa 215 Kilometer von der Fuldaquelle auf der 950 m hohen Wasserkuppe in der Rhön bis ins Wesertal nach Hann. Münden.

Der Radweg an der Fulda

Interessantes und Wissenswertes

Über insgesamt 215 Kilometer verläuft der Fulda-Radweg R 1 von der Fuldaquelle - in der Nähe der 950 m hohen Wasserkuppe in der Rhön - bis ins Wesertal nach Hann. Münden. Bekanntlich "küssen" sich dort Fulda und Werra und büßen ihre Namen ein, weil ab hier dann die Weser beginnt.

Rund 130 km führt der Fulda-Radweg R 1 durch Nordhessen. Romantische Fachwerkstädte wie Bad Hersfeld, Rotenburg oder Melsungen und natürlich die Großstadt Kassel liegen entlang der Fulda und laden zu einem Zwischenstopp ein.

Zwischen Malsfeld - Beiseförth und Morschen - Binsförth erwartet die Radler eine bundesweite Einzigartigkeit - eine Seilbahn über die Fulda. Mit zwei Handkurbeln kann die 50 m lange Strecke überwunden werden und mit dem Fahrrad schweben die Radler dann über den Fluss.

Entlang des Radwegs lädt in Morschen das inzwischen äufwändig restaurierte Kloster Haydau zum Verweilen ein. Und in Melsungen gibt es nicht weniger als 400 Fachwerkhäuser zu bestaunen, darunter das imposante und 29 m hohe Fachwerk-Rathaus, wo sich täglich zweimal (um 12 Uhr und um 18 Uhr) der hölzerne Bartenwetzer blicken lässt.

In der Kasseler Unterneustadt ziert das Fulda-Ufer eine Spitzhacke, ein documenta-Kunstwerk aus dem Jahr 1982, bevor der Fulda-Radweg in Hannoversch Münden sein Ziel erreicht.

Streckenverlauf

Wasserkuppe (Rhön) - Gersfeld - Ebersburg - Fulda - Schlitz - Bad Hersfeld - Bebra - Rotenburg - Morschen - Melsungen - Röhrenfurth - Lobenhausen - Körle - Wagenfurth - Grebenau - Büchenwerra - Guxhagen - Edermünde - Guntershausen - Rengershausen - Dittershausen - Dennhausen - Fuldabrück - Bergshausen - Kassel - Wolfsanger - Wahnhausen - Hannoversch Münden

siehe auch

Weblinks