Fritzlar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Sport)
Zeile 85: Zeile 85:
 
* [[Wigbert]]
 
* [[Wigbert]]
 
|}
 
|}
==Sport==
+
 
* [http://regiowiki.hna.de/Rotenburg#MT-Melsungen_Handball_Bundesliga_MEIROTELS_Halle.2C_Rotenburg Melsungen_Handball Bundesliga Heimspiele in Rotenburg]
+
  
 
==Radwege==
 
==Radwege==

Version vom 15. Oktober 2007, 19:17 Uhr

Fritzlar
Dom fritzlar.jpg
Der Mond zwischen den Türmen des Doms
(Foto: HNA-Redakteur Reinhard Berger)
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Einwohner: 14.900
Postleitzahl: 34560
Vorwahl: 05622
Kfz-Kennzeichen: HR
Gemeindeverwaltung:
Website: www.fritzlar.de
Bürgermeister: Karl-Wilhelm Lange

Fritzlar ist eine Kleinstadt im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen und liegt etwa 25 km südlich von der Stadt Kassel.

Das Stadtbild wird geprägt durch den Dom, die romanisch-gotische Stiftskirche St. Peter, mit deren Errichtung zum Ende des 11. Jahrhundert begonnen wurde und die zum Ende des 12. Jahrhundert umgebaut wurde.

Aktuelle Bilder vom Fritzlarer Marktplatz liefert eine Webcam.


Stadtteile

Geschichte

Das Rathaus in Fritzlar - Ende der 1940er-Jahre
Stadtfest Fritzlar 2007 mit den Flying-Boots aus Leimsfeld
Die Hellenwarte bei Fritzlar

Der Dom zu Fritzlar prägt das Stadtbild der Kleinstadt im Schwalm-Eder-Kreis (früher: Kreis Fritzlar-Homberg). Mit der Errichtung der romanisch-gotischen Stiftskirche St. Peter wurde zum Ende des 11. Jahrhundert begonnen. Zum Ende des 12. Jahrhundert wurde der Dom im gotischen Stil umgebaut.

Ein Regionalmuseum - ein Museum für Vor- und Frühgeschichte, Volkskunde und Stadtgeschichte - ist im Hochzeits- und Patrizierhaus in Fritzlar untergebracht.

Kirchen

siehe auch


Radwege

  • Chattengauweg R 21 (Gesamtlänge: 25 km)

Fritzlar (ausgehend vom R 10) - Werkel - Dorla - Gudensberg - Dissen - Holzhausen - Besse - und weiter Richtung Baunatal

Wandern

Auf den Spuren von Bonifatius

Ein Wandervorschlag vom Rhönklub Kassel - Rundwanderung mit Start und Ziel in Fritzlar

Die Wanderung ist eine Rundwanderung, sie beginnt und endet in Fritzlar, am Parkplatz Allee/ Ecke Kasseler Straße, direkt an der Stadtmauer. Empfehlenswert ist ein Rundgang durch Fritzlar, entlang der Stadtmauer in östlicher Richtung, vorbei am Edermühlengraben, Domplatz, Marktplatz und wieder zum Ausgangspunkt zurück.

> weitere Streckenführung: Auf den Spuren von Bonifatius

Auf dem Barbarossaweg nach Fritzlar

Ein Wandervorschlag des Deutschen Alpenvereins, Sektion Kassel

Wandertipp

Am Bad Wildunger Bahnhof suchen wir die Straße Richtung Wenzigerode. Gleich am Verkehrsschild sehen wir unser Wanderzeichen X 8. Es weist uns bergauf, der Straße folgend, aus dem Ort hinaus. Auch nach Unterqueren der Umgehungsstraße geht es auf der relativ viel befahrenen Straße etwa ein Kilometer weiter. Wer die Straße meiden möchte, geht direkt hinter der Unterführung in den Weg nach links, umrundet das Naturschutzgebiet „Blauer Bruch“, hält sich am nächsten Weg rechts und trifft an der Straße das Zeichen, das jetzt in das Feld führt.

Dann kommen wir in den Wald und wandern über Mühlenberg, Katze (höchster Punkt der Wanderung), vorbei an der Kreuzeiche Richtung Rothhelmshausen, das wir rechts umgehen. Auf dem „Braunauer Totenweg“ wandernd erreichen wir den Büraberg oberhalb von Ungedanken. Auf dem letzten Wegstück stehen Grenzsteine mit dem Waldecker Stern, Mainzer Rad und dem Petrusschlüssel von Fritzlar im Wald.

> weitere Streckenführung: Auf dem Barbarossaweg nach Fritzlar

Wussten Sie schon ...

US-Maschine während eines Manövers auf dem Flugplatz Fritzlar, Aufnahme vom September 1981.

...dass nächstes Jahr der Flugplatz Fritzlar 70 Jahre alt wird? Er war im April 1938 in Betrieb genommen worden, und zwar unspektakulär. Denn Informationen über wichtige militärische Einrichtungen sollten damals vermieden werden.

Klaus Leise, Geschichtsverein Fritzlar

Weblinks


Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis
WappenSchwalmEderKreis.jpg

Bad Zwesten | Borken | Edermünde | Felsberg | Frielendorf | Fritzlar | Gilserberg | Gudensberg | Guxhagen | Homberg | Jesberg | Knüllwald | Körle | Malsfeld | Melsungen | Morschen | Neuental | Neukirchen | Niedenstein | Oberaula | Ottrau | Schrecksbach | Schwalmstadt | Schwarzenborn | Spangenberg | Wabern | Willingshausen