Fritz Catta

Aus Regiowiki
Version vom 29. August 2006, 10:06 Uhr von Jnaehler (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am 11. Januar 2006 jährt sich zum 120. Mal der Geburtstag des Kasseler Ehrenbürgers und FDP-Ehrenvorsitzenden Fritz Catta. Sein Ehrengrab befindet sich auf dem Hauptfriedhof (Abteilung 6, Nr. 298).

Catta prägte die Geschichte Kassels nach 1945 nicht nur als FDP-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter. Mit seinem Partner Otto Groth war der Architekt am Bau zahlreicher markanter Bauten beteiligt. Catta war Vorsitzender und Motor des Wiederaufbauvereins Wilhelmshöhe und engagierte sich für das Staatstheater. Sein Name ist eng mit dem Wiederaufbau Kassels verbunden. 1966 wurde er zum Ehrenbürger ernannt. Catta starb 1968. Heute erinnert ein Rast- und Aussichtspunkt im Habichtswald oberhalb der Zeche Marie an den Politiker.