FC Grone

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FC Grone ist ein Fußballverein aus Göttingen in Niedersachsen. Der 1910 gegründete Verein spielte in den 1950ern jahrelang in der Amateurliga Niedersachsen-Ost und damit zweitklassig. 1945 wurde der Verein kurzzeitig aufgelöst, aber nur wenig später unter dem Namen VfL Grone wiedergegründet und im Juli 1948 in seinen bis heute gültigen Namen umbenannt. Stadion des FC Grone ist seit 1935 das Stadion Am Rehbach, dessen Zuschauerrekord mit 4.000 Zuschauern bereits 1950 aufgestellt wurde.

Derzeit spielt die erste Mannschaft in der Bezirksliga IV des Bezirks Braunschweig. Der Verein ist Mitveranstalter des „Sparkasse Göttingen Cups“, einem im Juli stattfindenden Vorbereitungsturnier mit Mannschaften aus der Region.

Erfolge

  • Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Gauliga Südhannover-Braunschweig 1942/43, der FC Grone belegte in der Gruppe B hinter dem VfB Braunschweig, Concordia Hildesheim und dem MTV Goslar mit 0-10 Punkte den letzten Rang.
  • Teilnahme an der Amateurliga Niedersachsen Ost von 1949 bis 1953 und 1954 bis 1958.
  • Erreichen der 1. Hauptrunde des DFB Pokals 81/82. Der FC Grone unterlag am 29. August 1981 Borussia Dortmund mit 0:4.

Weblinks