Eschenstruth: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Geschichte)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
[[Bild:Wappen helsa.jpg|thumb|100px|left|Wappen Helsa]]
+
[[Bild:Wappen helsa.jpg|thumb|50px|left|Wappen von Helsa]]
{| cellpadding="2" style="float: right; width: 420px; border: 1px solid gray; background-color:#F3F7EF; margin-left: 1em; border-spacing: 1px;"
+
 
|-
+
|colspan="2" bgcolor="#EECFA1" | '''Ergebnis der Kommunalwahl 26. März 2006'''
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" | '''%'''
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" | '''Sitze'''
+
|----
+
|[http://www.cdu-helsa.de/ CDU]
+
|[http://www.cdu.de/ Christlich Demokratische Union Deutschlands]
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |34,0
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |11
+
|----
+
|SPD
+
|[[Sozialdemokratische Partei Deutschlands]]
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |56,3
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |17
+
|----
+
|GHL
+
|Grüne Liste Helsa
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |9,6
+
|align="right" bgcolor="#EECFA1" |3
+
|--- class="hintergrundfarbe5"
+
|----
+
|}
+
 
Die Gemeinde Helsa entstand in den Jahren 1970 bis 1972 nach dem Zusammenschluss der Dörfer [[Helsa]], [[Wickenrode]], [[St. Ottilien]] und Eschenstruth.  
 
Die Gemeinde Helsa entstand in den Jahren 1970 bis 1972 nach dem Zusammenschluss der Dörfer [[Helsa]], [[Wickenrode]], [[St. Ottilien]] und Eschenstruth.  
  
 
Als Ausdruck der historischen Identität der einzelnen Ortsteile zieren heute vier Symbole das Wappen von Helsa: Eine Esche für Eschenstruth, ein Gläsnerzeichen für Wickenrode, ein gallischer Hahn für das Hugenottendorf St. Ottilien und eine Glocke für Helsa.
 
Als Ausdruck der historischen Identität der einzelnen Ortsteile zieren heute vier Symbole das Wappen von Helsa: Eine Esche für Eschenstruth, ein Gläsnerzeichen für Wickenrode, ein gallischer Hahn für das Hugenottendorf St. Ottilien und eine Glocke für Helsa.
 +
 +
== siehe auch ==
 +
* [[Bielstein]]
 +
* [[Michelskopf]]
  
 
== Weblink ==
 
== Weblink ==

Version vom 7. September 2008, 14:48 Uhr

Eschenstruth ist ein Ortsteil von Helsa.

Geschichte

Wappen von Helsa

Die Gemeinde Helsa entstand in den Jahren 1970 bis 1972 nach dem Zusammenschluss der Dörfer Helsa, Wickenrode, St. Ottilien und Eschenstruth.

Als Ausdruck der historischen Identität der einzelnen Ortsteile zieren heute vier Symbole das Wappen von Helsa: Eine Esche für Eschenstruth, ein Gläsnerzeichen für Wickenrode, ein gallischer Hahn für das Hugenottendorf St. Ottilien und eine Glocke für Helsa.

siehe auch

Weblink