Ehemaliges Realgymnasium I: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 3: Zeile 3:
 
[[Bild:1945-klein_250x190.jpg|thumb|200px|right|Die Wilhelmshöher Allee etwa in Höhe der [[Hermannstraße]] stadteinwärts gesehen. Amerikanische Soldaten am 5.April 1945.]]
 
[[Bild:1945-klein_250x190.jpg|thumb|200px|right|Die Wilhelmshöher Allee etwa in Höhe der [[Hermannstraße]] stadteinwärts gesehen. Amerikanische Soldaten am 5.April 1945.]]
 
Das '''Realgymnasium I zu Kassel''' wurde im Jahre 1911 eingeweiht. 1943 fiel auch diese schöne und hochmoderne Schule dem Bombenkrieg zum Opfer.
 
Das '''Realgymnasium I zu Kassel''' wurde im Jahre 1911 eingeweiht. 1943 fiel auch diese schöne und hochmoderne Schule dem Bombenkrieg zum Opfer.
 +
 +
An der ''Paul von Hindenburg - Schule'' war [[Bruno Lehmann]] bis zur Zerstörung im Bombenkrieg 1943 als Musikpädagoge tätig.
  
 
Nach dem Kriege wurde auf dem Grundstück in der [[Wilhelmshöher Allee]] die [[Jacob-Grimm-Schule]] errichtet.
 
Nach dem Kriege wurde auf dem Grundstück in der [[Wilhelmshöher Allee]] die [[Jacob-Grimm-Schule]] errichtet.
  
An der ''Paul von Hindenburg - Schule'' war [[Bruno Lehmann]] bis zur Zerstörung im Bombenkrieg 1943 als Musikpädagoge tätig.
 
  
  

Version vom 29. Oktober 2007, 01:39 Uhr

Die Paul von Hindenburg - Schule
Die Ruine nach dem Bombenangriff
Die Wilhelmshöher Allee etwa in Höhe der Hermannstraße stadteinwärts gesehen. Amerikanische Soldaten am 5.April 1945.

Das Realgymnasium I zu Kassel wurde im Jahre 1911 eingeweiht. 1943 fiel auch diese schöne und hochmoderne Schule dem Bombenkrieg zum Opfer.

An der Paul von Hindenburg - Schule war Bruno Lehmann bis zur Zerstörung im Bombenkrieg 1943 als Musikpädagoge tätig.

Nach dem Kriege wurde auf dem Grundstück in der Wilhelmshöher Allee die Jacob-Grimm-Schule errichtet.