Dorothea-Viehmann-Schule

Aus Regiowiki
Version vom 24. März 2015, 11:20 Uhr von Nnickoll (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dorothea-Viehmann-Grundschule ist eine Grundschule in Kassel im Stadtteil Niederzwehren.

Namensgebung

Benannt nach der Märchenfrau Dorothea Viehmann wurde die Dorothea-Viehmann-Schule am 16. November 1905 feierlich eingeweiht.

Geschichte

Das 100-jährige Jubiläum wurde mit einem Lampionsternumzug der Schülerinnen und Schüler durch Niederzwehren begangen.

Förderverein

Im Zeitalter der knappen Mittel in den öffentlichen Haushalten, gründete sich am April 2003 der Förderverein der Dorothea-Viehmann-Schule. Dieser möchte der Schulgemeinde Mittel zur Verfügung stellen, die nicht durch öffentliche Haushalte abgedeckt werden.

Seine erste Spende für die Schulgemeinde war die Aufstellung einer Tischtennisplatte. Diese wurde zusammen mit dem Frauenkreis der Matthäus-Kirchengemeinde angeschafft.

Am 1. April 2006 führte der Förderverein gemeinsam mit der Dorothea-Viehmann-Schule einen Spendenlauf durch. Ziel dieses Spendenlaufes war es Geld für die Anschaffung eines neuen Spielgerätes auf dem Schulhof einzuwerben. Zusammen mit den Erlösen aus der 100-Jahr-Feier der Dorothea-Viehmann-Schule am 24. Juni 2006 konnten die Mittel aufgebracht werden. Das neue Spielgerät wurde am 10. November 2006 den Schülerinnen und Schülern der Dorothea-Viehmann-Schule im Rahmen einer Feierstunde übergeben.

Galerie - historische Bilder

siehe auch

Weblinks

Dorothea-Viehmann-Schule