Briefmarken mit Motiven aus Kassel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(13. Hessisches Landesturnfest 2008)
(13. Hessisches Landesturnfest 2008)
Zeile 370: Zeile 370:
 
Dabei haben Turnfreunde aus Kassel und Baunatal die [[Turngau Nordhessen|Turngeschichte]] im "Kleinformat" anhand von [[Briefmarke]]n und Postkarten präsentieren.
 
Dabei haben Turnfreunde aus Kassel und Baunatal die [[Turngau Nordhessen|Turngeschichte]] im "Kleinformat" anhand von [[Briefmarke]]n und Postkarten präsentieren.
  
Bei dieser Ausstellung gab es Briefmotiv Friedrich Ludwig Jahn zum 13. Hessischen Landesturnfest 2008 mit Sonderstempel zum Turnfest 22. bis 25. Mai 2008 in Baunatal
+
Bei dieser Ausstellung gab es ein Briefmotiv über Friedrich Ludwig Jahn zum 13. Hessischen Landesturnfest 2008 mit Sonderstempel22. bis 25. Mai 2008 in Baunatal
  
 
Ein Strom von 100.000 Aktiven und Gästen zählte man am Ende der Festtage in Baunatal, es war eine großartige Werbung für die Stadt.
 
Ein Strom von 100.000 Aktiven und Gästen zählte man am Ende der Festtage in Baunatal, es war eine großartige Werbung für die Stadt.

Version vom 30. Mai 2008, 10:08 Uhr

Kassel auf Stempel und Briefmarken - philatelistischer Querschnitt durch die Jahrhunderte

Casseler „Courier-Briefbeförderung 1893

Ausgabe 1893 Ausgabe 1893 COURIER-Privatpost 1893
Casseler „Courier-Briefbeförderung 1893. Gegründet am 28.08. 1893, Erschienen sind 14 Briefmarken sowie Ganzsachen und Postanweisungen. Quelle: Willi Nussbaum, Kassel
Casseler „Courier-Briefbeförderung 1893. Gegründet am 28.08. 1893. Am 31.03.1900 Einstellung der COURIER-Privatpost Quelle: Willi Nussbaum, Kassel
Casseler „COURIER-Privatpost -Briefbeförderung ab 1893 bis 1900. Quelle: Willi Nussbaum, Kassel






















Rubens hängt im Schloss Wilhelmshöhe

Ausgabe 4.11.2004 Ausgabe 2001 Sonderstempel 1990
Das Orginal-Gemälde "Die Flucht nach Ägypten" des flämischen Malers Rubens hängt im Schloss Wilhelmshöhe in Kassel.
Postwertzeichen 2001 Bergpark Wilhelmshöhe mit Herkules
Seit 1490 - gibt es das Postwesen dessen Gründer Franz von Taxis war.Zum 500jährigen bestehen 1490 – 1990 wird vom Fernmeldeamt Kassel am 06.10.1990 beim „Tag der offenen Tür“ ein Sonderstempel der Kasseler Post verwendet.



















Sonderstempel 1955, 1967 und 1968

Postkarte mit Logo 1955 Sonderstempel 1967 Sonderstempel 1968
Logo auf Postkarte der Bundesgartenschau Kassel 1955 mit Sonderstempel.
Quelle:Günther Pöpperl
250 Jahre Herkules 1967
1968 finden in der Stadthalle Kassel die Weltmeisterschaften im Hallenradsport statt. Inschrift auf dem Sonderstempel vom 19.11. 1968 der Post in Kassel **"AUF ZWEI RÄDERN BLEIBT MAN JUNG"**






















Bundesgartenschau 1981

Bundesgartenschau 1981 Sonderstempel 1981 Sonderstempel 1968
Bundesgartenschau 1981 Sonderstempel mit Briefmarke Bundespräsident Gustav Heinemann
Als Geburtsstunde der 2. Grenadierdivision in Kassel gilt der 1. Juli 1956. Sonderstempel der Post in Kassel 25 Jahre 2. Grenadierdivision vom 28.August 1981 Am 18. März 1994 wurde die 2. Panzergrenadierdivision mit einem Großen Zapfenstreich in Kassel verabschiedet
Briefmarken Sonderschau 11. bis 14. September 1981 in der Stadthalle Kassel























Documenta 2002 Briefmarke und Sonderstempel

Documenta 2002 Sonderstempel 1967 Sonderstempel 1982
Documenta11 Briefmarke mit Stempel 09.06.2002
250 Jahre Herkules 1967
1982 Naturschutztag in Kassel






















Briefmarke und Stempel Herkules Privatpost 22.09.2006 ( PTN)

Brief mit Sonderstempel auf Anfrage vom Verein Briefmarke Herkules, auf Anfrage vom Briefmarkenverein
( PTN ) Brief mit Sonderstempel 22.09. 2006
( PTN )Briefmarke Herkules 2006




























13. Hessisches Landesturnfest 2008

Briefmotiv Friedrich Ludwig Jahn zum 13. HESSISCHES LANDESTURNFEST 2008 mit Sonderstempel zum Turnfest 22. bis 25. Mai 2008 in Baunatal
Gestaltung: Edgar Leidig, Kassel

Von den ersten Anfängen mit Friedrich Ludwig Jahn bis zum modernen Kunstturnen reicht eine Ausstellung auf dem 13. Hessischen Landesturnfest 2008 in Baunatal.

Neben der Präsentation von Turnerfahnen und Bannern war es eine historische Ausstellung im VR-Seminarzentrum am Parkstadion in Baunatal.

Dabei haben Turnfreunde aus Kassel und Baunatal die Turngeschichte im "Kleinformat" anhand von Briefmarken und Postkarten präsentieren.

Bei dieser Ausstellung gab es ein Briefmotiv über Friedrich Ludwig Jahn zum 13. Hessischen Landesturnfest 2008 mit Sonderstempel, 22. bis 25. Mai 2008 in Baunatal

Ein Strom von 100.000 Aktiven und Gästen zählte man am Ende der Festtage in Baunatal, es war eine großartige Werbung für die Stadt.

siehe auch

Links