Breuna: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
 +
[[Bild:Niederlistigen-Kirche.JPG|thumb|right|250 px|Die Kirche im Ortsteil Niederlistingen]]
 
Im Rahmen der hessischen Gebietsreform schlossen sich im Jahre 1972 die bis dahin selbständigen Gemeinden Breuna, [[Wettesingen]], [[Oberlistingen]] und [[Niederlistingen]] zusammen; schon zuvor bildeten Breuna und der Ortsteil [[Rhöda]] eine Verwaltungsgemeinschaft.
 
Im Rahmen der hessischen Gebietsreform schlossen sich im Jahre 1972 die bis dahin selbständigen Gemeinden Breuna, [[Wettesingen]], [[Oberlistingen]] und [[Niederlistingen]] zusammen; schon zuvor bildeten Breuna und der Ortsteil [[Rhöda]] eine Verwaltungsgemeinschaft.
 
[[Bild:Steiger.jpg|thumb|200px|right|Wanderweg rund um den Steiger]]
 
  
 
== Wandertipps ==
 
== Wandertipps ==
Zeile 15: Zeile 14:
 
'''Einkehr:''' Wettesingen
 
'''Einkehr:''' Wettesingen
  
 +
[[Bild:Steiger.jpg|thumb|200px|right|Wanderweg rund um den Steiger]]
 
'''Markierung:''' Im Text beschrieben. Topografische Karte des Landesvermessungsamtes Hessen 1:50 000 Habichtswald und Warburg, Landesvermessungsamt Nordrhein/Westfalen. Etwa 17 km, 250 Meter Steigung.  
 
'''Markierung:''' Im Text beschrieben. Topografische Karte des Landesvermessungsamtes Hessen 1:50 000 Habichtswald und Warburg, Landesvermessungsamt Nordrhein/Westfalen. Etwa 17 km, 250 Meter Steigung.  
  

Version vom 5. Mai 2007, 17:17 Uhr

Breuna ist eine Gemeinde im Landkreis Kassel in Nordhessen am Naturpark Habichtswald.

Geschichte

Die Kirche im Ortsteil Niederlistingen

Im Rahmen der hessischen Gebietsreform schlossen sich im Jahre 1972 die bis dahin selbständigen Gemeinden Breuna, Wettesingen, Oberlistingen und Niederlistingen zusammen; schon zuvor bildeten Breuna und der Ortsteil Rhöda eine Verwaltungsgemeinschaft.

Wandertipps

Vom Start bis zum Ziel

Anreise: Pkw über die B 7 bis Niederlistingen, links ab Richtung Autobahn bis Oberlistingen, hier rechts ab nach Wettesingen.

Rückreise: wie Anreise.

Einkehr: Wettesingen

Wanderweg rund um den Steiger

Markierung: Im Text beschrieben. Topografische Karte des Landesvermessungsamtes Hessen 1:50 000 Habichtswald und Warburg, Landesvermessungsamt Nordrhein/Westfalen. Etwa 17 km, 250 Meter Steigung.

Wissenwertes:

  1. Eulenturm: Rest einer Landwehr um die Stadt Warburg.
  2. Calenberg: 13. Jahrhundert Burg zum Schutz der Handelsstraße und der Furth durch die Diemel. Seit 1868 im Besitz der Familie Schuchard. Diese baute sie um als Schloss und errichtete das Vorwerk Neu Calenberg.
  3. Hoher Steiger: Lang gezogener, bewaldeter Bergrücken zwischen dem Twistetal und der Autobahn A 44, 322 Meter hoch.

Weitere Inforamtionen

Rhönklub: Andreas Koch, Telefon/Fax 05 61-87 11 80. Wanderungen jeden Dienstag und alle 14 Tage sonntags.

siehe auch

Weblink


Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Oberweser | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wahlsburg | Wolfhagen | Zierenberg