Brückner-Kühner-Platz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Brückner-Kühne-Platz.jpg|thumb|right|200px|Brückner-Kühner-Platz]]
 
[[Bild:Brückner-Kühne-Platz.jpg|thumb|right|200px|Brückner-Kühner-Platz]]
 
[[Bild:Brueckner-Kuehne-Platz2.jpg|thumb|200 px|right|Glassteine mit Texten der Literaten]]
 
[[Bild:Brueckner-Kuehne-Platz2.jpg|thumb|200 px|right|Glassteine mit Texten der Literaten]]
Der '''Brückner-Kühner-Platz''' befindet sich im [[Auefeld]] (im Stadtteil [[Südstadt]]) vor der[[Markuskirche]] und der [[Auefeldschule]].
+
Der '''Brückner-Kühner-Platz''' befindet sich im [[Auefeld]] (im Stadtteil [[Südstadt]]) vor der [[Markuskirche]] und der [[Auefeldschule]].
  
 
Auf dem Platz befindet sich eine Erhebung in der Glassteine eingebettet sind. Diese sind mit kurzen Texten der Literaten beschrieben. Abends werden sie beleuchtet.
 
Auf dem Platz befindet sich eine Erhebung in der Glassteine eingebettet sind. Diese sind mit kurzen Texten der Literaten beschrieben. Abends werden sie beleuchtet.

Aktuelle Version vom 29. September 2013, 14:58 Uhr

Brückner-Kühner-Platz
Glassteine mit Texten der Literaten

Der Brückner-Kühner-Platz befindet sich im Auefeld (im Stadtteil Südstadt) vor der Markuskirche und der Auefeldschule.

Auf dem Platz befindet sich eine Erhebung in der Glassteine eingebettet sind. Diese sind mit kurzen Texten der Literaten beschrieben. Abends werden sie beleuchtet.

Hintergrund

Das Schriftstellerpaar Christine Brückner (1921 - 1996) und Otto Heinrich Kühner (1921 - 1996), deren ehemaliges Wohnhaus in der Hans-Böckler-Straße 5 als Museum betrieben wird, wohnte ganz in der Nähe dieses Platzes.

Das Brückner-Kühner-Haus ist nach telefonischer Anmeldung zu besichtigen: Tel. 0561/2 43 04.

siehe auch

Weblinks