Berndorf

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berndorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Twistetal im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Geografie

Ihren Namen verdankt die heutige Gemeinde Twistetal - in waldreicher Umgebung - dem Bachlauf der Twiste, die in der Gemarkung von Berndorf entspringt und talwärts durch einen großen Teil des Gemeindegebiets fliesst.

Hauptverkehrsader ist die Bundesstraße B 252, die durch Berndorf und Twiste verläuft. Parallel zur Bundesstraße führt eine Eisenbahn-Strecke von Korbach nach Kassel.

Geschichte

Berndorf im Tal der Twiste wurde als „Beranthorpe“ erstmals um 860 in einer Urkunde des Klosters Corvey erwähnt. 1194 erscheint der Ort als Vorwerk des Klosters Flechtdorf und gehört nach 1200 zur Herrschaft der Grafen von Schwalenberg, den späteren Grafen von Waldeck.

Aus etwa dieser Zeit stammt die romanische Kirche von Berndorf, die als Basilika mit quadratischem Westturm errichtet wurde.

Im Jahre 1972 entstand die heutige Großgemeinde Twistetal im Zuge der hessischen Gebietsreform im Jahre 1972 durch den Zusammenschluss ehemals selbständiger Gemeinden in dem Gebiet zwischen den Mittelzentren Bad Arolsen und Korbach.

Ortsteile der Gemeinde Twistetal

siehe auch

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen