Berkatal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
{| cellpadding="2" style="float: right; width: 307px; border: 1px solid #fdd128;background-color:#F3F7EF; margin-left: 1em; border-spacing: 1px;"
+
{| cellpadding="2" style="float: right; width: 307px; border: 1px solid gray; background-color:#F3F7EF; margin-left: 1em; border-spacing: 1px;"
!colspan="2" align=center | <div style="background:#fdd128;text-align:center;color:#000;font-weight:bold;font-size:100%;">Berkatal</div>
+
!colspan="2" align=center | <div style="background:#d80000;text-align:center;color:#fff;font-weight:bold;font-size:100%;">Berkatal</div>
 
|-
 
|-
 
|- style="background: #ffffff;"
 
|- style="background: #ffffff;"

Version vom 23. September 2008, 21:12 Uhr

Berkatal
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Werra-Meißner-Kreis
Höhe: 234 m
Fläche: 19,46 qkm
Einwohner: etwa 1.750
Postleitzahl: 37297
Vorwahl: 05657
Kfz-Kennzeichen: ESW
Adresse der
Stadtverwaltung:
Berkastr. 54
Website: www.berkatal.de
Bürgermeister: Friedel Lenze

Berketal ist eine Gemeinde im Werra-Meißner-Kreis in Nordhessen mit etwa 1.750 Einwohnern.

Ortsteile

Geografie

Berkatal liegt etwa 40 km südlich von der Stadt Göttingen und etwa 45 km östlich von der Stadt Kassel. Die nächste größere Stadt ist die Kreisstadt Eschwege.

Im Gemeindegebiet entspringt die Berka.

Geschichte

Der Ortsteil Frankershausen ist einer der ältesten Orte in dieser Gegend und wurde bereits im Jahre 876 erstmals urkundlich erwähnt.

Weblinks

siehe auch:
Kreiskarte


Städte und Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis
WappenWerraMeißner.jpg

Bad Sooden-Allendorf | Berkatal | Eschwege | Großalmerode | Hessisch Lichtenau | Herleshausen | Meinhard | Meißner (Gemeinde) | Neu-Eichenberg | Ringgau | Sontra | Waldkappel | Wanfried | Wehretal | Weißenborn | Witzenhausen