Balhorn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 10: Zeile 10:
 
* [http://www.bad-emstal.de/w3a/pubDetails.jsp?ID=25&d=1&l=1&nf=1&mpp=aced0005740020506f6c6974696b207c2056657277616c74756e677c7e7c4f7274737465696c65&mp=6&mpnl=6%2C25 Ortsteil Balhorn]
 
* [http://www.bad-emstal.de/w3a/pubDetails.jsp?ID=25&d=1&l=1&nf=1&mpp=aced0005740020506f6c6974696b207c2056657277616c74756e677c7e7c4f7274737465696c65&mp=6&mpnl=6%2C25 Ortsteil Balhorn]
 
* [http://wiki.genealogy.net/wiki/Balhorn_%28Bad_Emstal%29 Balhorn in der Genealogischen Wikipedia]
 
* [http://wiki.genealogy.net/wiki/Balhorn_%28Bad_Emstal%29 Balhorn in der Genealogischen Wikipedia]
 +
* [http://www.ekkw.de/wolfhagen/gemeinden/balhorn.html Evangelische Kirchengemeinde Balhorn-Altenstädt]
 
* [http://www.selk-balhorn.de/ Homepage der Selbständig Evanglisch Lutherischen Kirchengemeinde (SELK) Balhorn]
 
* [http://www.selk-balhorn.de/ Homepage der Selbständig Evanglisch Lutherischen Kirchengemeinde (SELK) Balhorn]
  

Version vom 5. Juli 2008, 21:43 Uhr

Balhorn ist ein Ortsteil von Bad Emstal.

Geschichte

Die Kirche des über 1.200 Jahre alte Ortes wurde im gotischen Baustil errichtet; später entstand ein barockes Kirchenschiff.

Seit dem Jahre 1972 gehört Balhorn zu Emstal, ab 1992 Bad Emstal.

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Oberweser | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wahlsburg | Wolfhagen | Zierenberg