Wussten Sie schon... ? Besonderheiten aus der Stadt Melsungen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marktmeister-Figur
Wappen - Schloss Melsungen
Stadtkirche in Melsungen
Bartenwetzerbrücke in Melsungen
Das Melsunger Schloss
Blick zum Melsunger Lindenberg
Melsunger Rathausbrunnen

Melsunger Besonderheiten

Wussten Sie schon, dass ...

  • ... das von dem früheren Direktor des Melsunger Gymnasiums und ersten Stadtrat verfasste Werk „Melsungen – die Geschichte einer Stadt“ mit 433 Seiten 1978 erschienen ist, der zweite Band mit 380 Seiten im Dezember 2006? Dieser befasst sich mit der Zeit von 1978 bis 2005 und widmet den angeschlossenen Stadtteilen jeweils ein eigenes Kapitel´.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... im Mittelalter der alte Stadtkern Melsungens von einer etwa sechs Meter hohen Ringmauer umschlossen war - mit Türmen, Toren, Mauer-(Schieß-)schlitzen und einem ungedeckten Wehrgang, der an der Innenseite des gesamten Mauerringes entlang führte?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Kirchhof zwar erst in einer Urkunde vom 4. April 1303 erwähnt wird, aber schon viel früher entstanden sein dürfte?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... sich im Jahr 1982 eine 18 Jahre alte, zahnlose Hirschkuh regelmäßig in den Gärten in Günsterode verpflegte (Spitzname „Erdbeerhirsch“), auch Mülltonnen umwarf und nach Fressbarem suchte und schließlich von dem Jagdaufseher unter einer Laterne im Ort erlegt wurde?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Schwarzenberg im Jahr 1585 20 Haushalte, 1747 33 und vor dem 1. Weltkrieg 55 Haushalte mit etwa 300 Einwohnern hatte, sich die Einwohnerzahl bis zum 2. Weltkrieg kaum veränderte, durch Evakuierte und Flüchtlinge dann aber 1945 auf über 500 anstieg?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... bei Verkehrszählungen im Jahr 1977 in Melsungens Innenstadt wöchentlich ungefähr 47 000 Kraftfahrzeuge und rund 60 000 Fußgänger gezählt worden sind?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Röhrenfurth ursprünglich „Rornefurt“ gehießen hat und 1182 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt worden ist, Funde aber auf eine Besiedlung bereits um 200 v.Chr. hinweisen?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Melsungen es die Melsunger Theatersaison schon seit über 40 Jahren gibt und die Tourneegastspielreihe von der Stadt Melsungen mit Unterstützung des Landkreises arrangiert worden ist? Als erstes Stück wurde 1969 vom Marburger Schauspiel Brechts „Herr Puntilla und sein Knecht Matti“ aufgeführt. Aktuell sind für die Saison 2010/11 bereits über 280 Abos verkauft.?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Melsungen der Melsunger Stadtwald eine Fläche von rund 700 Hektar umfasst und 45 Prozent mit Laubbäumen (vor allem Buchen und Eichen) bewachsen sind, der Rest mit Fichten, Kiefern und Lärchen?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... in Schwarzenberg 1901 die erste Wasserleitung fertig gestellt wurde und das Wasser bis dahin meist aus dem Kehrenbach genommen worden ist??
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Melsungen eine Gesamtfläche von 63 Quadratkilometern hat und den größten Teil der Wald mit rund 55 Prozent einnimmt? Die Landwirtschaft bearbeitet rund 30 Prozent, und rund 15 Prozent dienen als Siedlungs- und Verkehrsflächen?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... im Zuge der Altstadtsanierung in den 1970er- und 1980er-Jahren rund 400 stadtnahe Parkplätze in Melsungen entstanden sind?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... der Festzug am Hessentag 1987 in Melsungen mit rund 300 Gruppen und über 8500 Teilnehmern eine Länge von 13 km hatte und etwa 120 000 Zuschauer anlockte?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... früher alljährlich ein "Marktmeister" gewählt wurde, der für Ordnung auf den Märkten sorgte? Einen solchen stellt vermutlich die geschnitzte Figur am Haus Ecke Marktplatz und Brückenstraße (Café) in Melsungen dar.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... die zum Tode Verurteilten im Amt Melsungen nicht grundsätzlich am Galgen aufgehängt wurden? Dokumente im Staatsarchiv Marburg belegen, dass der Kasseler Henker zumindest einmal eine Frau verbrannt und ein anderes Mal ertränkt hat.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... man im Amt Melsungen mit der Todesstrafe nicht kleinlich war? Der Galgen stand zunächst am Melgershäuser Weg, später am Galgenberg.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... im Spätmittelalter in Melsungen - am Karlshagen, am Kolberg und am Wengesberg - Wein angebaut worden ist?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... man bei der Sanierung des um 1600 gebauten Melsunger Fachwerkhauses "Vorderes Eisfeld 7" eine alte Wärmeanlage gefunden hat? Sie besteht aus 26 eingebauten Tonkrügen und kann heute im Melsunger Heimatmuseum besichtigt werden.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen


  • ... es im Stadtkern von Melsungen im Jahre 1850 laut den Aufzeichnungen 406 Wohnhäuser gegeben hat, in denen 2886 Christen und 76 Juden gewohnt haben? Ihre höchste Zahl erreichte die jüdische Gemeinde im Jahr 1880 mit 188 Mitgliedern.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... es im Melsunger Casino, der heutigen Stadthalle, früher verboten war, mit Sporen zu tanzen? Laut Beschluss aus dem Jahr 1870 war ebenso das Tabakrauchen verboten "bei Versammlungen, an denen auch Damen teilnehmen".
    Horst Rüdiger, Melsungen

  • ... wie die Buchstaben "W. G. N. B. D. B. S. V. S. D. M. K." an einem Stein der Bartenwetzerbrücke in Melsungen gedeutet werden? "Wo Gott nicht bauet, da bauen sie umsunst, segne diese meine Kunst."
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... früher Stadt und Gericht Melsungen dem Landgrafen "kriegsfähige" Männer zur Verfügung stellen mussten? 1456 waren das zum Beispiel 120 Männer aus Melsungen, 30 aus Körle und 20 aus Malsfeld.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... Landgraf Moritz der Gelehrte nach seiner Abdankung im Jahr 1627 fünf Jahre im Melsunger Schloss lebte und eine Reihe von Zeichnungen und Skizzen hinterlassen hat, die Aufschluss geben über das damalige Melsungen?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... das romanische Portal im Turmbereich der Melsunger Stadtkirche und ein steinernes Haus an der Cyllsgasse die ältesten noch erhaltenen Bauwerke der Innenstadt Melsungen sind?
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... dass das Buch "Der Sommer, der ein Winter war" um 1980 mit dem Schauspieler Günther Strack auch am Melsunger Marktplatz verfilmt worden ist?
    Buch und Film handeln vom Schicksal nordhessischer Soldaten im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, vom kurhessischen Bergland, der Überfahrt und den Kämpfen in Amerika.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

  • ... der Melsunger Lindenberg zu Beginn des 19. Jahrhunderts noch ein "wüster Hüppel" - ein Grashang mit Dornengebüsch - war und durch eine Initiative des damaligen Stadtförsters Philipp Stahl gestaltet und mit Bäumen bepflanzt wurde?
    Ein Gedenkstein auf der Pauluskanzel erinnert an die Verdienste Stahls.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen



  • ... in Melsungen seit 1986 jährlich der Tag der Stadt- und Landschaftspflegeabgehalten wird, an dem Mitglieder von Vereinen, Verbänden und Parteien in den Gemarkungen Müll einsammeln, Bäume und Sträucher pflanzen, Schutzhütten reparieren und ähnliche Arbeiten erledigen??.
    Dr. Ehrhart Appell, Melsungen

siehe auch

Weblinks


Stadtteile der Stadt Melsungen
Wappenmelsungen.jpg

Adelshausen | Günsterode | Kehrenbach | Kirchhof | Melsungen | Obermelsungen | Röhrenfurth | Schwarzenberg