Wilhelmshöher Tor

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Wilhelmshöher Tor, das nie fertig gestellt wurde, beginnt die Wilhelmshöher Allee.


Geschichte

Das geplante Wilhelmshöher Tor bildet die westliche Begrenzung vom Brüder-Grimm-Platz. Der Architekt Heinrich Christoph Jussow ließ 1803 zzwei Torhäuser als Torwache bauen. In deren Mitte sollte das Tor als Eingang zur Wilhelmshöher Allee stehen. Das wurde durch die rasant wachsende Stadt und die Verbreiterung der Straße allerdings nicht vollendet.

Weblinks und Quellen

  • Das Wilhelmshöher Tor [1]
  • Heinrich Christoph Jussow [2]