Weserstein

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Weserstein in Hann. Münden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Wo Werra sich und Fulda küssen ..."
Weserstein mit Inschrift
Der Weserstein - historische Ansichtskarte

Der Weserstein in Hann. Münden steht am Zusammenfluss von Fulda und Werra, die sich dort zur Weser vereinigen.

An Weserquelle und Weserstein

Weserquelle:

Den Zusammenfluss von Werra und Fulda bezeichnet man auch als "Weserursprung". Das Flusssystem aus Werra, Fulda und Weser besitzt mit 744 km den längsten deutschen Flusslauf (Werra/ Weser).

Flusslängen:

  • Weser: 452 km
  • Werra: 292 bzw. 298 km (je nach Quelle)
  • Fulda: 218 km.

Die Inschrift auf dem Weserstein:

"Wo Werra sich und Fulda küssen,
Sie ihre Namen büßen müssen.
Und hier entsteht durch diesen Kuss,
Deutsch bis zum Meer der Weser Fluss.
Hann. Münden, den 31. Juli 1899"

Der Stein besteht aus Süßwasserquarzit.

Kastanie mit Rundbank:

Der Weserstein steht unter einer großen Kastanie. Auf der schattigen Rundbank ist es auch an heißen Tagen angenehm kühl.

Stifter:

Gestiftet wurde der Weserstein am Tanzwerder im Jahre 1899 durch die Fabrikanten Carl Natermann (Vater und Sohn). Die Stifter haben auch die Inschrift vorgegeben.


Neuer Weserstein

Neuer Weserstein

Als zeitgenössisches Pendant zum Weserstein wurde im Jahr 2000 (im Zusammenhang mit der EXPO 2000) in der Nähe des Wesersteins ein weiterer Gedenkstein aufgestellt, der Gedenkstein „Zum enttäuschten Fluss“ von Nedko Solatov mit einem Text des Künstlers.

Auf einer Informationstafel dazu heisst es unter anderem: „… Solatov erschafft ironisch humorvoll fabulierend eine eigenwillige Nonsensmythologie, die gesellschaftliche Koventionen in Frage stellt. Doch sein Ton bleibt mild und verrät stets eine tiefe Sympathie für die unerträgliche Leichtigkeit des Seins.“


Der Text beginnt mit den Worten:

Der enttäuschte Fluss

Mein lieber Wanderer, bitte schau doch einmal auf die Fulda (zu Deiner Linken).
Wirkt sie nicht irgendwie enttäuscht, sogar unglücklich, wenn man ihr Wasser
so müde fließen sieht? Ja, sie ist es auch und ich sage Dir warum. ...''

siehe auch

An der Fulda in Hann. Münden (kurz vor dem Weserstein)

Wandern

Vom Weserstein zur Tillyschanze: vom Weserstein in Hann. Münden kann auch die Tillyschanze zu Fuß erreicht werden. Dazu wird die Fulda auf der Hängebrücke überquert und über den Fischerweg erreicht man die Veckerhäger Straße, biegt nach rechts und erreicht nach einigen Schritten auf der linken Seite einen Waldweg. Nach ca. 30 min. Fußmarsch auf diesem gewundenen, recht steil ansteigenden Weg wird die Tillyschanze erreicht, die einen großartigen Ausblick über die Höhenzüge des Reinhardswalds, des Kaufunger Walds, des Bramwalds und über die Altstadt von Hann. Münden bietet.

Weblinks

Historische Aufnahme: Tanzwerderspitze

Überregional: