Wassily Kandinsky

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Wassily Kandinsky war ein russischer Maler (1866-1944), dessen Arbeiten auf der documenta I, documenta II, documenta III und der documenta 8 gezeigt wurden.

Leben und Werk

Kandinsky kam früh nach München. Mit seinem Buch „Über das Geistige in der Kunst“ ebnete er der abstrakten Kunst den Weg. Kandinsky, Mitbegründer der Künstlergruppe Der blaue Reiter, kehrte im Ersten Weltkrieg nach Moskau zurück. Ab 1922 lehrte er am Bauhaus in Weimar und später in Dessau. [1]

Weblinks und Quellen

  1. Wassily Kandinsky auf Wikipedia.de