Waldkappel

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldkappel
Waldkappel-Kirche.jpg
Evangelische St. Georgskirche
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Werra-Meißner-Kreis
Höhe: 275 m
Fläche: 96,48 qkm
Einwohner: 4.531 (31. Dezember 2011)
Postleitzahl: 37284
Vorwahl: 05656
Kfz-Kennzeichen: ESW
Adresse der
Stadtverwaltung:
Leipziger Straße 34
Website: www.waldkappel.de
Bürgermeister: Reiner Adam (SPD)

Waldkappel ist eine Kleinstadt im Naturpark Meißner-Kaufunger Wald im östlichen Nordhessen (Werra-Meißner-Kreis) mit etwa 5.300 Einwohnern.

Geografie

Lage

Waldkappel liegt an der Bundesstrasse B 7 zwischen Hessisch Lichtenau im Westen und Eschwege im Osten.

Die Stadt im nordhessischen Bergland zwischen dem Naturpark Meißner-Kaufunger Wald im Norden und dem Stölzinger Gebirge im Süden liegt im Tal der Wehre und der Schemmer im Südwesten des Werra-Meißner-Kreises.

Das 96,47 Quadratkilometer grosse Stadtgebiet umfasst zu 48,5 Prozent Waldflächen.

In der Umgebund liegen die Erhebungen des Alpstein (398 m), des Stölzinger Gebirges (470 m), des Eisbergs (583 m) und des Hohen Meißners (753 m).

Stadtteile

Stadtteile neben der Kernstadt Waldkappel sind Bischhausen, Burghofen, Eltmannsee, Friemen, Gehau, Harmuthsachsen, Hasselbach, Hetzerode, Kirchhosbach, Mäckelsdorf, Rechtebach, Rodebach, Schemmern und Stolzhausen.

Geschichte

Waldkappel - die Stadt am Walde - wurde im Jahre 1226 erstmals als Cappele urkundlich erwähnt und erhielt 1414 Stadtrechte.

Der Ort lag an einer alten Handelsstraße ("durch die langen Hessen"), die von der Wetterau nach Thüringen führte.

> Geschichte von Waldkappel

Die Bewohner von Waldkappel werden nach einer alten Sage auch Uhlenfänger genannt.

> Zur Geschichte von Waldkappel auf www.die-uhlenfaenger.de

Die evangelische St. Georgs-Kirche in Waldkappel (Kirchplatz 8) beheimatet die größte Orgel des Orgelbaumeisters Friedrich Hilpert aus dem Jahre 1861. Die Kirche entstand als spätgotische, dreischiffige Hallenkirche. Ältester Teil des Bauwerks ist der Turm aus 1393 - 1395.

Nach einem Brand im Dreißigjährigen Krieg wurde das zerstörte Kreuzrippengewölbe der Kirche durch eine Kassettendecke ersetzt.

Am 1. Dezember 1879 wurde die Eisenbahnstrecke von Bettenhausen nach Waldkappel eröffnet. Heute verbindet die sogenannte Lossetalbahn Waldkappel mit Kassel.

Kirchen

Museen

Partnerschaften

Partnerstädte von Waldkappel sind die französische Stadt Carhaix (Bretagne) und die niederländische Gemeinde Rijnwoude.

Politik

Kommunalwahl 2016

Am 6. März 2016 haben die letzten allgemeinen Kommunalwahlen in Hessen stattgefunden. Die Wahlperiode dauert fünf Jahre.

Wahlergebnisse:

Wahlkreise

Bundestag

Michael ist Bundestagsabgeordneter (SPD) für den Wahlkreis 170

Michael Roth (SPD) ist Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis 170. Seit dem 17. Dezember 2013 ist er zudem Staatsminister im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland im Kabinett Merkel III.

Im Wahlkreis 170 leben rund 232.000 Menschen in den Städte und Gemeinden des Werra-Meißner-Kreis und im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Weitere Informationen HIER und auf der Internetseite des Abgeordneten: Michael Roth (MdB)


siehe auch

Vereine

Sportvereine

Wandertipps

Rundkurs bei Waldkappel

Radwandern

Wandertouren

Über 150 km Wanderwege stehen in der Umgebung zur Verfügung aber auch im ca. 50 Hektar grossen Waldpark direkt am Stadtkern (mit Schutzhütten und dem Aussichtsturm). Weitere attraktive Wanderziele sind der Basaltkegel des Alpsteins bei Kirchhosbach oder der Aussichtsturm auf dem Ziegenküppel bei Rechtebach.

Wandertipps:

Weblinks

siehe auch:
Kreiskarte


Städte und Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis
WappenWerraMeißner.jpg

Bad Sooden-Allendorf | Berkatal | Eschwege | Großalmerode | Hessisch Lichtenau | Herleshausen | Meinhard | Meißner (Gemeinde) | Neu-Eichenberg | Ringgau | Sontra | Waldkappel | Wanfried | Wehretal | Weißenborn | Witzenhausen