Vorlage:/documenta/august/28

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiki-Serie: 100 Tage, 100 Artikel. Heute: MARTINSKIRCHE

Martinskirche

Die Türme der Martinskirche sind unverkennbar und zählen zu den Wahrzeichen Kassels. Seit über 500 Jahren gehört die Martinskirche zum Stadtbild. In der Kirche, die bereits im Mittelalter als Bestattungsort diente, sind zahlreiche hessische Landgrafen beerdigt. Außerdem war die Martinskirche 2007 Ausstellungsort des kirchlichen Begleitprogramms zur documenta. Heute ist sie eine evangelische Pfarrkirche und die Predigtstätte des Bischofs der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Mit dem Bau der Stiftskirche für die seinerzeit neu gegründete Vorstadt "Freiheit" wurde bereits im Jahre [1384 begonnen, bevor die Kirche im Jahre 1462 eingeweiht werden konnte. Der Kirchbau war nur langsam vorangeschritten und im Jahre 1440 stürzte sogar ein Kirchengewölbe ein. Die Kirche wurde der Gottesmutter Maria, dem heiligen Martin und der heiligen Elisabeth geweiht. ARTIKEL LESEN