Valentin-Traudt-Schule

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valentin-Traudt-Schule
Die Valentin-Traudt-Schule ist eine Grund-, Haupt- und Realschule in Kassel im Stadtteil Rothenditmold.

Namensgebung

Namensgeber der Schule ist der hessische Lehrer, Dichter und politiker Valentin Traudt (1864-1950).

Er unterrichtete auch von 1902 bis 1922 an der Schule.

Geschichte

Historisches Bild der Valentin-Traudt-Schule
  • 1909 heißt die Schule Vereinigte Knaben- und Mädchenbürgerschule 23/24.
  • Ab 1910 werden auf der Bürgerschule 23 nur Jungs und auf der Bürgerschule 24 nur Mädchen unterichtet. Es handelt sich um selbstständige Schulen.
  • In der Nacht vom 22. zum 23. Oktober 1943 wird durch den Bombenangriff auf Kassel auch die Bürgerschule 23 zerstört und die Bürgerschule 24 beschädigt.
  • Ab 1981 wird das Fach Englisch auch in der Grundschule ab der dritten Klasse gelehrt.
  • Seit 1990 gestalten Schüler und Lehrer gemeinsam den Schulhof und das Gebäude. Ein Schulteich wird angelegt.
  • Mit einem großen Fest feiert die Schule 2001 ihr 100-jähriges Bestehen.

Galerie - historische Bilder

siehe auch

Weblinks

Homepage der Valentin-Traudt-Schule