Völkershausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rittergut Völkershausen

Völkershausen ist ein Stadtteil von Wanfried im Werra-Meißner-Kreis.

Die Stadt Wanfried liegt etwa 11 km östlich von Eschwege direkt an der Landesgrenze zu Thüringen.

Geografie

Völkershausen liegt etwa 3 km südlich der Kernstadt von Wanfried an der Werra.

Durch den Ort fließt der Schlierbach, der am östlichen Ortsrand in die Werra mündet. Westlich von Völkershausen liegt der Schlierbachswald.

Geschichte

Völkershausen wurde im Jahre 876 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Zuge der Gebietsreform in Hessen wurde der Ort 1972 ein Ortsteil der Stadt Wanfried.

Literatur: Jochen Ebert, Ingrid Rogmann, Peter Wiedersich und Heide Wunder (Hrsg.): Schwebda – ein Adelsdorf im 17. und 18. Jahrhundert. Mit einem Beitrag zu Herrschaft und Dorf Völkershausen, Kassel 2006

Kirche

Der Vorgängerbau der Dorfkirche entstand vermutlich schon zur Zeit von Bonifatius.

Der Kirchturm der heutigen Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert, das Kirchenschiff aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Sehenswürdigkeiten

Neben gut erhaltenen Fachwerkhäusern gehören zu den Sehenswürdigkeiten am Ort:

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

siehe auch

Wandern und Radwandern

Weblinks


Städte und Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis
WappenWerraMeißner.jpg

Bad Sooden-Allendorf | Berkatal | Eschwege | Großalmerode | Hessisch Lichtenau | Herleshausen | Meinhard | Meißner (Gemeinde) | Neu-Eichenberg | Ringgau | Sontra | Waldkappel | Wanfried | Wehretal | Weißenborn | Witzenhausen