Unterwegs im Reinhardswald

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baumriesen und Adlerfarn im Reinhardswald

Der Wander- und Ausflugsführer der Region Kassel Land e.V. "Unterwegs im Reinhardswald - 52 Wege und Ziele", Wolfhagen 2011 lässt ein wahres Paradies für Wanderer und kulturgeschichtlich Interessierte im Reinhardswald erahnen.

Die Veröffentlichung gab auch den Anlaß für das Jahres-Schwerpunktthema 2012 des Eco-Museums Reinhardswald, um den einen oder anderen Aspekt der vorgestellten Wanderungen, Stadt- und Dorfführungen, Ausflugstipps und Eco-Pfade unter fachkundiger Führung noch besser kennenzulernen.

Der Ausflugs- und Wanderführer bietet zahlreiche, bisweilen auch wenig bekannte Informationen, auch wenn die Attraktionen rund um den Reinhardswald nicht annähernd komplett beschrieben werden konnten und auch die geschichtlichen Daten oft nur unvollständig sind. Er führt in seiner ersten Auflage aber beispielsweise in einige mittelalterliche Städte und Dörfer, zu Kirchen und Klöstern, zu Burgen und Schlössern, aber auch in ursprüngliche Waldlandschaften und idyllische Fluss- und Bachtäler im Reinhardswald.

Dabei stellt er auch einige Dörfer mit hugenottischer und waldensischer Tradition vor, wie Gottstreu und Gewissenruh, läßt aber die ersten hugenottischen Gründungen im Altkreis Hofgeismar wie Carlsdorf und Mariendorf unberücksichtigt, ebenso wie andere Hugenottensiedlungen und Hugenottenkirchen im Altkreis Hofgeismar.

siehe auch