Ulrich Meister

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Ulrich Meister ist ein Künstler (Jahrgang 1947), der an derdocumenta IX teilgenommen hat.

Werk

Meister Lebt und arbeitet in Düsseldorf, stammt aber aus der Schweiz. Er beschäftig sich mit Malerei, Zeichnungen, Mixed Media, Text-Objekten und piktogramm-ähnlichen Alltagsgegenständen.

Ausstellungen

  • 1992: documenta 9, Kassel
  • 1993: Wiener Secession, Wien
  • 1994: Steirischer Herbst, Graz
  • 1999: Von der Heydt-Museum, Wuppertal
  • 2000: Museum Schloß Moyland, Bedburg-Hau; Haus der Kunst, München; Galerie Martina Detterer
  • 2001: Galerie Skopia - Art Contemporain, Genf; Kunstraum Innsbruck; Lenbachhaus, München
  • 2002: 8. Triennale Kleinplastik Fellbach
  • 2003: S.M.A.K., Gent; CRAC Alsace, Altkirch / Frankreich; Museum Skidmore College, New York; Galerie Martina Detterer, Frankfurt
  • 2004: Mosel & Tschechow Galerie, München; Galerie Andreas Brüning, Düsseldorf; Galerie Martina Detterer, Frankfurt[1]


Weblinks und Quellen

  1. Ulrich Meister auf kunstaspekte.de