Twistesee

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Twistesee mit Seerestaurant
(Foto: Andreas Hermann/ HNA)

Ganz in der Nähe der Stadt Bad Arolsen und dem Stadtteil Wetterburg liegt der Twistesee, ein Stausee, der in den 1970-er Jahren entstand.

Der Twistesee bei Bad Arolsen - ein Erholungsparadies

Blick auf den Twistesee
Café im See

Einer Metallplatte - am Staudamm des Twistesees auf einem Felsbrocken montiert - ist zu entnehmen, dass der Twistesee von 1973 bis 1981 errichtet wurde, dass dieser bei normalem Vollstau 76 Hektar Wasserfläche hat und neun Millionen Kubik Wasser enthält. 25 Jahre alt wurde der schöne Twistesee bei Wetterburg im Jahr 2006.

Der Twistesee liegt in Nordwest-Hessen im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Zwischen Bad Arolsen, Volkmarsen und Wolfhagen wird die Twiste im Rahmen der Gewässerregulierung durch eine Staudamm, der bei Wetterburg errichtet wurde, zu einem recht großen Hochwasserrückhaltebecken aufgestaut.

In herrlicher Natur zählt der Twistesee zu den saubersten deutschen Stauseen. Er besitzt eine exzellente Wasserqualität, weil kaum Abwässer in den See eingeleitet werden. Unweit von Einmündung der Twiste in den Stausee, führt die Bundesstraße 450 über einen Straßendamm durch das recht enge Tal. Dort wird der See unter einer Brücke im Damm durch ein kleines Betonwehr in zwei ungleich große Teile zerschnitten: Der wesentlich kleinere und nur flache Südteil, der geschätzt etwa 500 Meter lang ist, wurde zum Vogelschutzgebiet erklärt, der größere nördliche Bereich entwickelte sich zu einem seit langem beliebten Naherholungsgebiet.

Rund um diesen Hauptseeteil führt ein sieben Kilometer langer Rad-Wanderweg, der teils asphaltiert und teils geschottert ist; zahlreiche Wege laden in den Wäldern zum Wandern und Joggen ein. Mit Hilfe einer im See fest installierten Wasserskianlage können sich die Wasserskisportler austoben. In diesem Jahr wurde Andreas Pape vom Wasserski-Club am Twistesee sogar Wasserski-Weltmeister.

Wer will, kann den See mit Schlauch-, Padel- und Tretbooten befahren. Strände laden zum Schwimmen ein. An den Berghängen, die sich im Westen oberhalb des Sees anschließen, gibt es eine Neun-Loch-Golfanlage, außerdem befindet sich dort ein Minigolfplatz. Dort liegt auch der Ferienpark Twistesee, in dem Nurdachhäuser auch zu Seminarzwecken angemietet werden können. Für Sicherheit am und im Wasser sorgen die Mitglieder der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft in ihrer Station am See.

Quelle: Artikel aus der HNA Waldeckische Allgemeine, vom 26. September 2006

Radwandern und Wandern

Blick auf den Twistesee in Wetterburg

Radwege

Drei-Seen-Radrundfahrt

Quelle: RV 1896 Korbach e.V.

Fahrtroute: Korbach Lelbach, Rhena, Bömighausen, Neerdar, Usseln, Willingen, Schwalefeld, Bontkirchen, Diemelsee, Heringhausen, Rhenege, Adorf, Vasbeck, Canstein, Udorf, Kohlgrund, Rhoden, Dehausen, Ammenhausen, Herbsen, Külte, Wetterburg, Twistesee, Braunsen, Elleringhausen, Niederwaroldern, Höringhausen, Strothe, Korbach.

Wandern

Rund um den Hauptseeteil führt ein sieben Kilometer langer (Rad-)Wanderweg; auch in den umliegenden Wäldern laden zahlreiche Wege zum Wandern und Joggen ein.

siehe auch

Am Twistesee

Weblinks