Todenhäuser Straße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Straße in Kassel-Harleshausen im Grenzbereich zu Kassel-Kirchditmold, von Wilhelmshöher Weg bis Harleshäuser Straße. Die Straßen Heidenküppelweg,Karlshafener Straße,Fuchsküppelweg und Hainbuchenstraße zweigen nördlich ab, der Kaupertweg zweigt südlich ab.

Benannt nach dem mittelalterlichen Dorf Todenhausen (Kassel), das 1097 erstmals als"Dudinhusin" erwähnt wurde(Chron. s. Albani bei Johannis R.Mog.2.740(Reimer)). Das Dorf war um 1400 bereits wüst gefallen. Der Kataster-Flurname der dort befindlichen Feldmark lautet bis heute (2007):"Im Todenhausen".

//H.Range