Timm Ulrichs

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Timm Ulrichs ist ein deutscher Künstler (Jahrgang 1940), der an der documenta 6 teilgenommen hat.[1]

Werk

Ulrichs arbeitet performativ und multimedial. Die Ausweitung der Kunst auf seine Person - als Akteur und als Material - macht ihn zu einer Schnittstelle verschiedener Künste. Er stellt sich selbst aus, vermisst seinen Körper, setzt sich als lebendiger Blitzableiter der Wirklichkeit von Leben und Tod aus.[2]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Timm Ulrichs
  2. Ulrichs auf situation-kunst.de