Thomas Schütte

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Thomas Schütte ist ein deutscher Künstler (Jahrgang 1954), der an der documenta 8, documenta IX und der documenta X teilgenommen hat.[1]

Werk

Schütte ist Maler und Bildhauer. Er gehört zu der jüngeren Künstlergeneration, die sich nicht mehr an Techniken und Materialien gebunden fühlt, sondern für jedes Projekt das ihm eigene Ausdrucksmittel sucht. So ist er hier mal mit Malerei vertreten, und dort stellt er sich mit figürlichen Skulpturen vor.

Auszeichnungen

Schütte erhielt im Jahr 1990 den Arnold-Bode-Preis. 2005 erhielt er bei der Biennale in Venedig den Goldenen Löwen als bester Künstler.

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Thomas Schütte