Thomas Hirschhorn

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Thomas Hirschhorn ist ein schweizerischer Künstler (Jahrgang 1957), der an der documenta 11 teilgenommen hat. Hirschhorn lebt in Paris.

Werk

Hirschhorn erfindet und baut Gegenmodelle zu einer Welt, die von kapitalistischen Gesetzen und globalen Prozessen bestimmt wird. Seine Monumente, die er historischen Persönlichkeiten widmet, sind voller gesellschaftlicher Sprengkraft. Sie wirken aber unscheinbar, weil ihre einfache und improvisierte Bauweise nicht verrät, wie komplex und durchdacht die Monumente sind.


siehe auch

Der erste Künstler stellt sich vor

Weblinks und Quellen