Theaterstraße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das „Gnadengässchen“ in Kassel wurde um 1897 zur Theaterstraße verbreitert, wofür man einen vorstehenden Seitenflügel der Kommandantur abbrach; der Straßenname bezog sich auf das nahe Hoftheater am Opernplatz (jetzt Kaufhof), und 1898/99 übernahm man ihn auch für die Schulstraße bis zum Friedrich-Wilhelms-Platz.

Geschichte

Blick nach dem Ausbau der Theaterstraße 1897. Der Standort liegt heute etwa zwischen der Treppe zur Wolfsschlucht und dem Kiosk auf dem Florentiner Platz.

siehe auch


Verlorene Stadt

Ausstellung: Verlorene Stadt

Rundgang 1: Stationen der Ausstellung "Verlorene Stadt"
Station 1: Wilhelmsstraße | Station 2: Engelsburg | Station 3: Wolfsschlucht 5-11 | Station 4: Opernstraße 15 | Station 5: Gnadengässchen | Station 6: Theaterstraße | Station 7: Wolfsschlucht 19-21 | Station 8: Theaterstraße 4 und 2 | Station 9: Blick auf das Friedrichsgymnasium | Station 10: Wolfsschlucht / Kölnische Straße

Weblinks und Quellen