Tann (Rhön)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tann
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Fulda
Höhe: 400 m
über NN.
Einwohner: 4592 (31.12.2007)
Postleitzahl: 36142
Telefonvorwahl: 06682
Adresse der Gemeindeverwaltung: Marktplatz 9
Website: www.tann-rhoen.de

Tann ist eine Luftkurort in der Rhön im Landkreis Fulda mit etwa 4500 Einwohnern.

Geografie

Die kleine Stadt in der Rhön liegt im Ulstertal.

Zu Tann gehören die Stadtteile Habel, Günthers, Hundsbach, Lahrbach, Neuschwambach, Neuswarts, Schlitzenhausen, Theobaldshof und Wendershausen.

Geschichte

Der Ort blickt auf eine lange Siedlungsgeschichte zurück und wurde im Jahre 1197 erstmals als Stadt urkundlich erwähnt.

Während der Reformation wurde die Stadt protestantisch.

siehe auch

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Fulda

Bad Salzschlirf | Burghaun | Dipperz | Ebersburg | Ehrenberg (Rhön) | Eichenzell | Eiterfeld | Flieden | Gersfeld (Rhön) | Großenlüder | Hilders | Hofbieber | Hosenfeld | Hünfeld | Kalbach | Künzell | Neuhof | Nüsttal | Petersberg | Poppenhausen (Wasserkuppe) | Rasdorf | Tann (Rhön)