Tag der Erde

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tag der Erde (TdE) wird weltweit am 22. April veranstaltet. Ursprünglich gestartet in den USA im Jahre 1970 als „Earth Day“, gibt es den TdE seit 1990 auch in Kassel. Er gilt als der größte in Deutschland. Jedes Jahr findet er in einem anderen Stadtteil statt, meist auf einer für den Verkehr gesperrten Hauptverkehrsstraße. Da der TdE in Kassel immer an einem Sonntag veranstaltet wird, findet er nicht immer am 22. April statt.

Tag der Erde 2011 mit Blick auf die Korbacher Straße

Programm

Es handelt sich um ein informierendes Volksfest, d.h. viele Initiativen, Behörden und Firmen informieren über ihre sozialen und ökologischen Aktivitäten. Daneben präsentieren sich vereinzelt auch kirchliche, sportliche, politische und auch örtlich tätige Gruppe, etwa Kleingartenvereine. Hinzu kommt ein Kulturprogramm. Die verkauften Speisen und Getränke stammen aus ökologischer Erzeugung. Die Besucherzahl bewegte sich in den letzten Jahren zwischen 20.000 bis 30.000. Traditionell beginnt der Tag der Erde mit einem ökumenischen Gottesdienst.

Seit einigen Jahren wird der TdE organisiert vom Umwelthaus Kassel mit Unterstützung des Umwelt- und Gartenamtes der Stadt Kassel.

Tag der Erde 2008 mit Blick auf die Mönchebergstraße

Gedenktafel

Am 18. Dezember 2010 wurde auf der Marbachshöhe eine Gedenkstele aus Beton errichtet, auf der ein stilisiertes Ginkgoblatt steht. An der Stele ist eine Messingtafel mit dem Text des Gedichtes "Ginkgo biloba" von J.W. von Goethe angebracht. Goethe beschreibt darin das Ginkgoblatt als Sinnbild für Liebe und Freundschaft. Das von dem Künstler Thomas Hofer gestaltete "Denkmal" soll an den 20. Tag der Erde in Kassel erinnern.

Tag der Erde 2011 mit Blick auf die Korbacher Straße

Dieses Baumes Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie's den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
Dass man sie als eines kennt?

Solche Fragen zu erwidern
Fand ich wohl den rechten Sinn.
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
Dass ich eins und doppelt bin?

Johann Wolfgang von Goethe 1815

2017 ohne Bratwurst

Für Aufsehen, auch in der überregionalen Presse, sorgte der TdE 2017 in Wolfsanger in der Wolfsanger Straße: Im Vorfeld wurde bekannt, dass man aus Platzmangel auf zahlreiche Stände verzichten müsse. Die Veranstalter entschieden sich, insbesondere Kunstgewerbler und traditionelle Imbissstände nicht einzuladen. Daher wurde auch den Betreibern von Bratwurstständen aus ökologischen Erwägungen abgesagt, es sollten ausschließlich vegetarische und vegane Speisen angeboten werden. Die Stadtverordnetenversammlung appellierte an die Veranstalter, ihre Entscheidung zu überdenken. Diese blieben bei ihrer Entscheidung.

Liste der Tage der Erde

Tag der Erde 2008 mit Blick auf die Mönchebergstraße
Wann Wo
22. April 1990: SüdstadtFrankfurter Straße
21. April 1991: Vorderer Westen/WehlheidenWilhelmshöher Allee
26. April 1992: NordstadtHolländische Straße
25. April 1993: Innenstadt/WehlheidenWilhelmshöher Allee
24. April 1994: InnenstadtFriedrichsplatz/Steinweg
23. April 1995: UnterneustadtFuldabrücke/Leipziger Straße
1996: kein TdE
27. April 1997: InnenstadtKulturbahnhof/Kurfürstenstraße
26. April 1998: Süsterfeld-Helleböhn - Eugen-Richter-Straße/Rhönplatz
25. April 1999: Waldau - Breslauer Straße (Kassel)/Nürnberger Straße
14. Mai 2000: Vorderer WestenFriedrich-Ebert-Straße
9. Mai 2001: Innenstadt - Entenanger
5. Mai 2002: RothenditmoldWolfhager Straße
27. April 2003: InnenstadtKarlsplatz
25. April 2004: NordshausenKorbacher Straße
24. April 2005: AuefeldTischbeinstraße
23. April 2006: KirchditmoldZentgrafenstraße/Schanzenstraße
22. April 2007: Forstfeld - Forstbachweg
27. April 2008: Wesertor/Fasanenhof - Mönchebergstraße/Ysenburgstraße
26. April 2009: Harleshausen - Wolfhager Straße
25. April 2010: Bad Wilhelmshöhe - Marbachshöhe
17. April 2011: Nordshausen - Korbacher Straße
22. April 2012: Jungfernkopf - Am Ziegenberg, Waldecker Straße, Zum Feldlager, Wegmannstraße, Kornblumenweg
21. April 2013: Vorderer Westen - Kölnische Straße zwischen Bürgermeister-Brunner-Straße und Querallee
27. April 2014: Vorderer Westen - Goethestraße/Germaniastraße
26. April 2015: Oberzwehren - Altenbaunaer Straße
24. April 2016: Innenstadt/Vorderer Westen - Friedrich-Ebert-Straße zwischen Ständeplatz und Friedenskirche
23. April 2017: Wolfsanger - Wolfsangerstraße zwischen Hinter dem Fasanenhof und Johanniskirche
20. April 2018: Nordstadt - zwischen Holländischer Platz über Gottschalkstraße und Fiedlerstraße bis zur Eisenschmiede


Weblinks und Quellen