TSV Vellmar

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Von Norbert Christ aus Vellmar stammt ein Bild des 1. FC Frommershausen aus den Jahren 1963/64 mit (hinten von links) T. Beisheim, K.F. Deichmann, N. Christ, P. Scheffel, H. Moraveck, R. Marx, J. Rühl, H. Grude, G. Brauer, B.Wimmel, Betreuer W. Christ, (vorn) F. Schmidt, F. Hemmerle, D. Schmasal, M. Thiele und H. Schmidt.
Die Fußballer des Tuspo 1892 Niedervellmar gewannen im Oktober 1960 2:0 in Mönchehof und stellten sich dem Fotograden, wie dieses Bild von Herbert Bietendorf zeigt, mit (von links) Fritz Vitt, Dieter Stowasser, Hans Strätz, Klaus von Hofe, Herbert Bietendorf, Fritz Brede, Manfred Waldeck, Johann Moraweck, Horst Möller, Lorenz Fußgänger und Werner Damm.

Der TSV 1892 Vellmar e. V. ist der Nachfolgeverein des Turn- und Sportverein 1892 Niedervellmar und des 1. FC Frommershausen.

Geschichte

Die Geschichte des Vereins ist eng verbunden mit dem Leben in den Stadtteilen Niedervellmar und Frommershausen, aber auch der heutigen Stadt Vellmar.

Der Turn- und Sportverein 1892 Niedervellmar wurde am 1. Juli 1892 in der damaligen Gastwirtschaft „Ullrich“ gegründet.

Seit dem 13. Juni 2003 gibt es den TSV 1892 Vellmar e. V.; das Amtsgericht Kassel bescheinigte am 5. April 2004 die Verschmelzung mit folgendem Satz unter der Rubrik Eingetragener Verein : Die Satzung ist errichtet am 13. Juni 2003 durch Verschmelzungsvertrag zur Neugründung zwischen den übertragenden Vereinen Turn- und Sportverein 1892 Niedervellmar e.V. und dem 1. Fußball-Club 1956 Frommershausen e.V. (4R 123/2003 Notar Günther in Niestetal) sowie durch die Zustimmungsbeschlüsse der Mitgliederversammlungen der übertragenden Vereine vom 11. Juli 2003 (Turn- und Sportverein 1892 Niedervellmar) und vom 19. September 2003 (1. Fußball-Club 1956 Frommershausen).

siehe auch

Weblinks