Stolpersteine in Laisa

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Projekt Stolpersteine ist seit dem 08.Dezember 2010 in Laisa vertreten. Die Gedenkttafeln erinnern an die jüdische Familie Freudenthal, die Opfer des Nationalsozialsmus wurde. Laisa war ihr letzter freiwilliger Wohnort. Im Rahmen der Verlegung fand im Laisaer auch eine Gedenkfeier statt, zu der auch Nachfahren der Familie Freudenthal erschienen.

Gunter Demnig verlegt Stolpersteine in Laisa

siehe auch

Stolpersteine in der Region

Quellen und Links