Stephan Walcher

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephan Walcher

Stephan Walcher wurde am 30. Juni 1942 in Kiel geboren und ist am 7. Juli 2015 im Alter von 73 Jahren gestorben. Er war Chef der Kasseler Staatsanwaltschaft.


Berufliches

Stephan Walcher ging 1974 zur Staatsanwaltschaft nach Frankfurt. Dort bekämpfte er zunächst die Wirtschaftskriminalität. 1982 wurde er Oberstaatsanwalt und war auch für Umweltschutzverfahren zuständig. Solche Verfahren waren damals Neuland für die Justiz. Nachdem der Jurist in Frankfurt Verfahren gegen die chemische Industrie geführt hatte, wechselte er 1984 nach Kassel und wurde zunächst Stellvertreter der Behördenleitung, 1990 wurde er Chef. An seinem 65. Geburtstag am 30. Juni 2007 wurde er als Leitender Oberstaatsanwalt in dem Ruhestand verabschiedet.

Privates

Stephan Walcher war verheiratet. Ausgleich zum Beruf fand er in der Fotografie und beim Wandern. Seine Leidenshaft galt zudem mechanischen Uhren.

Auszeichnungen

Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Präventsionsrat der Stadt Kassel war Stephan Walcher nach seiner Pensionierung im Jahr 2007 von Oberbürgermeister Bertram Hilgen mit der Kasseler Ehrennadel in Gold ausgezeichnet worden.

siehe auch

Bertram Hilgen

Quellen und Weblinks

Quellen

HNA Ausgabe vom 18. Juli 2015 - Trauer um Stephan Walcher

Weblinks