Steinbruch Cornberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Cornberger Sandstein wurde bei Cornberg, in der Nähe von Sontra, im heutigen Landkreis Hersfeld-Rotenburg abgebaut.

Es handelt sich um Sandstein aus der Zeit des Zechsteins.

Über 700 Jahre lässt sich der Sandsteinabbau in Cornberg zurück verfolgen. Ab dem Jahr 1920 lag der Abbau in den Händen der Firma Schuchhardt aus Rockensüß.

Vor seiner Stilllegung im Jahr 1995 umfasste der Steinbruch eine Fläche von rund drei Hektar.

Nach der Stillegung entstand die Idee, den Steinbruch als Lernort zu nutzen. Die Steinbruchwände zeigen einen Einblick in das Ablagerungsgefüge zur Zeit seiner Entstehung und im Steinbruch finden sich Abdrücke von Saurierspuren.

siehe auch

Weblinks