St. Laurentius

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Laurentius

Die Kirchengemeinde St. Laurentius in Kassel gehört zum Pastoralverbund Kassel - Mitte und gehört zur Kirchenfusion, die 2016 vier Gemeinden zur "NeuenPfarrei" [1] zusammenbringt.

Pastoralverbund Kassel - Mitte

Dem Pastoralverbund gehören neben der Pfarrei St. Laurentius als weitere Pfarreien an:

Kirchengemeinde St. Laurentius

Geschichte

St. Laurentius ist eine von 14 katholischen Kirchen in der Stadt Kassel und wurde am 30. September 1962 geweiht. Für viele Katholiken in der Kasseler Nordstadt erfüllte sich damit der Wunsch nach einem eigenen Gotteshaus.

Aus der Pfarrchronik: "Die Kirchtürme von St. Laurentius und der Zionskirche am Anfang und Ende der Weidestraße gehören neben den Hochhäusern zu den markantesten Blickfängen des Stadtteils Philippinenhof-Warteberg. St. Laurentius ist eine von 14 katholischen Kirchen in der Stadt Kassel, und erhielt am 30. September 1962 die kirchliche Weihe. Für die damals ca. 2000 Katholiken in der Kasseler Nordstadt erfüllte sich damit endlich der Wunsch nach einem eigenen Gotteshaus. Ursprünglich gehörte das heutige Pfarrgebiet wie auch Vellmar, Ihringshausen und Rothwesten zur Gemeinde St. Joseph auf dem Rothenberg. Im Oktober 1967 war das Pfarrhaus bezugsfertig und im Oktober 1977 konnte das langersehnte Gemeindehaus in Besitz genommen werden. Im Jahr 2012 feierte die Gemeinde ihr 50jähriges Bestehen. Den Festgottesdienst hielt Weihbischof Prof. Dr. Karl-heinz Diez. Heute zählt sie 1220 Katholiken."

Ansprechpartner und Sprechzeiten

  • Katholische Kirchengemeinde St. Laurentius
  • Weidestraße 36
  • 34127 Kassel
  • Pfarrer Stefan Krönung (ab 1.8.2007)
  • Pfarrsekretärin Margo Kudla
  • Telefon
  • 0561 / 8 35 58
  • Fax 0561 / 8 56 90
  • Email: pfarrei@sankt-laurentius-kassel.de
  • Internet http://www.sankt-laurentius-kassel.de

siehe auch

Weblinks