Speele

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Speele ist ein Ortsteil der Gemeinde Staufenberg/ Nds. im Landkreis Göttingen mit etwa 700 Einwohnern.

Geografie

Der Ort liegt am äußersten Rand des Kaufunger Walds und am rechten Ufer der Fulda zwischen Hann. Münden (10 km ) und Kassel (20 km) auf 130 bis 250 m über NN.

Geschichte

Aus der Ortsgeschichte

In einer Urkunde des Klosters Ahnaberg aus dem Jahre 1264 wird der Ort "Spele" erstmals urkundlich erwähnt.

Im Mittelalter wurde am Ort sogar Salz gewonnen, was mit salzhaltigen Quellen an und in der Fulda im Zusammenhang steht. [1] Daran und an die ehemals bedeutende Flussfischerei erinnert das Ortswappen, das drei Salzkristalle und einen Fisch zeigt.

Ein im Mittelalter angelegter Handelshafen versandete ab dem 15. Jahrhundert auf Grund mangelnder Nutzung.

Außerhalb dieses Dorfes, an der Bahnstrecke Hann. Münden - Kassel, steht auf dem rechten Fuldaufer ein spätmittelalterlicher Rundturm aus rotem Buntsandstein, die Bramster Warte. Obwohl es in einer Sage heißt, dass Feldherr Tilly hier im Dreißigjährigen Krieg einen Schatz der Schweden vergraben haben soll, wurde bislang vergeblich nach dem Schatz gesucht.

Das ehemalige Bauern- und Fischerdorf war häufig von Überschwemmungen betroffen, wobei mehrmals die Mühle am Ort zerstört wurde.

Am 1. Januar 1973 wurde Speele ein Ortsteil der neuen Gemeinde Staufenberg.

Die im Jahr 1900 unter Lehrer Meyer eingeweihte Schule in Speele ist heute ein Teil des Dorfgemeinschaftshauses.

Im Jahr 1994 wurde der ehemalige Gutshof Wißmannshof zu einem Golfplatz umgestaltet.

Kulturpfad

Der Speeler Kulturpfad wurde am 19. Juli 2008 eröffnet. Er besteht aus 29 Hinweistafeln und schildert die Dorfgeschichte bis in das 14. Jahrhundert zurück.

Jubiläumsjahr 2014

Im Jahr 2014 feiert Speele seine 750-Jahrfeier. Bereits am 27. Februar 2012 war der Festausschuss, der sich aus Vertretern der Vereine und des Ortsrates zusammen setzt, das erste Mal zusammengekommen. Die Jubiläumsfeierlichkeiten erstrecken sich über das ganze Jahr 2014. Den Auftakt bildet am 22. und 23. März eine Ausstellung zur Speeler Geschichte in der Dorfgemeinschaftsanlage, die von Ortsbürgermeister Fred Kaduhr und Ortsheimatpfleger Walter Jentsch eröffnet wird. Ein Fulda-Uferfest findet am 8. Juni im Bereich des Bootsanlegers statt, am 5. September ein Kommers in die Speeler Sporthalle und am 4. Oktober ein Brunnenfest am alten Brunnen in der Dorfstraße. [2]

Hannoversche Südbahn

In Südniedersachsen verlief einst die „Hannoversche Südbahn" über Göttingen, Groß Ellershausen, Dransfeld, Oberscheden, Volkmarshausen und Hann. Münden.

Im Abschnitt Hann. Münden - Kassel, verkehren heute die von Göttingen kommenden Regionalzüge und es findet reger Güterverkehr statt. Bahnstationen nach Hann. Münden in Richtung Kassel sind: Wilhelmshausen, Speele (151,4), Kragenhof (155,2), Fuldatal - Ihringshausen (157,6), Vellmar - Niedervellmar (161,3) und Kassel.

Kirche

Im Inner der schlichten Dorfkirche (aus 1264) finden sich ein Taufstein von 1613 und zwei Gemälde des Speeler Malers Rudolf Siegmund (1881 – 1973): Gethsemane und Gefangennahme Jesu.

Persönlichkeiten

Sehenswürdigkeiten

siehe auch

Vereine

  • Freiwillige Feuerwehr Speele - die Freiwillige Feuerwehr am Ort feierte 2013 ihr 75-jähriges Bestehen
  • Gemischter Chor Speele e.V.
  • Golf Club Gut Wissmannshof e.V.
  • Kultur- und Heimatverein Speele
  • Sportschützenverein (SSV) Speele
  • Turn- und Sportverein (TSV) 1901 Speele - der TSV feierte im Jahr 2011 sein 110-jähriges Vereinsjubiläum

Verkehrsanbindung

In Speele befindet sich eine Bahnstation für Personenzüge an der Strecke Kassel - Göttingen.

Mit dem PKW zu erreichen ist Speele über die Autobahn A 7, Abfahrt in Lutterberg, über die Bundesstraße B 496 von Kassel nach Hann. Münden und über die Kreisstraße 215.

Verlauf der Fulda

Poppenhausen (Wasserkuppe) | Gersfeld | Bronnzell | Eichenzell | Fulda | Niederaula | Bad Hersfeld | Mecklar | Blankenheim | Breitenbach | Bebra | Lispenhausen | Rotenburg | Braach | Baumbach | Niederellenbach | Konnefeld | Morschen | Binsförth | Beiseförth | Malsfeld | Melsungen | Schwarzenberg | Röhrenfurth | Lobenhausen | Körle | Wagenfurth | Grebenau | Büchenwerra | Guxhagen | Guntershausen | Fuldabrück | Bergshausen | Kassel | Spiekershausen | Wahnhausen | Speele | Wilhelmshausen | Bonaforth | Hann. Münden

Wandern

Wandertipp

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. Informationen zur Ortsgeschichte auf www.speele.de
  2. HNA-online vom 31.1.2014: Speeler feiern 750. Dorfjubiläum

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Göttingen
Wappen Landkreis Goettingen.png

Adelebsen | Bovenden | Samtgemeinde Dransfeld | Duderstadt | Friedland | Samtgemeinde Gieboldehausen | Gleichen | Göttingen | Hann. Münden | Samtgemeinde Radolfshausen | Rosdorf | Staufenberg/ Nds.