Sipperhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evangelische Kirche von Sipperhausen

Sipperhausen ist ein Ortsteil der nordhessischen Gemeinde Malsfeld im Schwalm-Eder-Kreis mit etwa 200 Einwohnern.

Am Ort sind vier Vereine tätig (Stand: 2008).

Geografie

Sipperhausen liegt auf dem Höhenzug Efze/ Eder und Beisetal, zwischen den Städten Homberg/ Efze und Melsungen.

Das Gemeindegebiet hat eine Fläche von 392 ha. Dazu gehört die Siedlung Bubenrode mit dem ehemaligen Rittergut des Adelsgeschlechts von Malsburg.

Geschichte

Der Ort Sipperhausen wurde bereits 943 urkundlich erwähnt, war damals aber offenbar eine Wüstung (Wüstung "Swidburg"), so dass die erste Siedlung vermutlich noch älteren Datums war.

Im Jahr 1142 wurde Sipperhausen dann unter der Bezeichnung "Swipergehusen" genannt.

Seit dem 1. Januar 1974 ist Sipperhausen ein Ortsteil der Gemeinde Malsfeld.

Kirche

Die Kirchengemeinde gehört zum Evangelischen Kirchenkreis Homberg (Efze).

siehe auch

Weblinks



Ortsteile der Gemeinde Malsfeld
Wappenmalsfeld.jpg

Beiseförth | Dagobertshausen | Elfershausen | Malsfeld | Mosheim | Ostheim | Sipperhausen