Siedlung Waldhof

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Siedlung Waldhof liegt in einem Seitental der Losse und ist heute eine Wohnsiedlung bei Helsa - Eschenstruth mit Gasthof und Seniorenwohnheim.

Geschichte

Um 1939 wurde am Ort eine Arbeitsdienstsiedlung für ca. 1000 Frauen und Mädchen gebaut, die im Munitionswerk Hirschhagen zwangsarbeitsverpflichtet waren. In den 1930-er Jahren wurden in der Umgebung von Hessisch Lichtenau mehrere Siedlungen und Zwangsarbeiterlager errichtet.

Nach dem Krieg waren hier zunächst amerikanische Soldaten stationiert und jüdische Auswanderer fanden zwischenzeitlich Unterkunft.

Später siedelten sich Vertriebene an und bildeten die Grundlage für die Bevölkerung der heutigen Siedlung Waldhof.

Eco-Pfad

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Helsa

Helsa | Eschenstruth | Siedlung Waldhof | St. Ottilien|Wickenrode |


Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Oberweser | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wahlsburg | Wolfhagen | Zierenberg