Sharon Hayes

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Die Amerikanerin Sharon Hayes (Jahrgang 1970) hat an der [documenta 12] teilgenommen.[1]

Werk

Hayes produziert vornehmlich Video-Filme und -Installationen, in denen sie die Medien kritisch spiegelt und die Grenzen zwischen Dokumentation und Inszenierung untersucht. Ihr geht es um die Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen und politischen Machtstrukturen, um die wechselnden Wahrheiten in Interviews und Spielszenen. Zur documenta 12 arbeitete sie unter dem Namen Scripts mit Katya Sander zusammen.

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Sharon Hayes