Schwülme

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schwülme ist ein 29 km langer Zufluss der Weser.

Sie hat ihren Ursprung in den südöstlichen Ausläufern des Sollings im "Staatsforst Hardegsen" und wird aus mehreren Quellbächen gespeist, die im Bereich der Berge Stehberg (433 m) und Bramburg/Solling (433 m) entspringen. Im Quellgebiet befinden sich die noch aufstehenden Reste des Kirchturms des 1318 erstmals erwähnten und seit Ende des 16.Jh. wüsten Ortes Vredewolt, auch Friwolt genannt.

Von ihrer Quelle im Landkreis Northeim verläuft die Schwülme durch Südniedersachsen zum nordhessischen Landkreis Kassel.

In Lippoldsberg (einem Ortsteil von Wahlsburg) mündet sie in die Weser.

siehe auch

Weblink