Schmittlotheim

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edersee Radweg

Schmittlotheim ist ein Ortsteil von Vöhl mit etwa 300 Einwohnern.

Geografie

Schmittlotheim liegt im Tal der Eder zwischen Ederbringhausen im Südwesten und Kirchlotheim im Norden beim Waldschutzgebiet Gatter Edersee inmitten der Berge des Ederberglands und des Kellerwalds. Durch das Dorf fließt die Lorfe (Lorfebach), die unterhalb des Orts in die Eder mündet.

Geschichte

Aus der Ortsgeschichte

Etwa 1 km nördlich von Schmittlotheim liegt die Altburgstelle Burg am Backofen, die bereits im 8. Jahrhundert erwähnt wird.

Als "Smedelotheim" (Lotheim mit der Schmiede) wird der Ort erstmals im Jahre 1264 urkundlich erwähnt. Er gehörte zur Herrschaft Itter und zum Bereich der Vogtei der Keseburg.

Am 1. Januar 1972 wurde Schmittlotheim zunächst ein Ortsteil der neugegründeten Großgemeinde Hessenstein, am 1. Januar 1974 dann ein Ortsteil der Großgemeinde Vöhl.

Jubiläumsjahr 2014

Im Jahre 2014 feiert der Ort sein 750. Jubiläum. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der stehende Festzug am Sonntag, 3.8.2014. Im gesamten Ortskern werden an diesem Tag alte Traditionen, typische Handwerkskunst und schmackhafte regionale Spezialitäten angeboten. Ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Gesang und Tanz wartet ebenso auf die Besucher. Bereits am Freitag beginnen die Jubilare aus dem Vöhler Ortsteil mit einem Festkommers und der Präsentation der Schmittlotheimer Hopfenkönigin. Als besonderes Schmankerl haben die Verantwortlichen zur Jubiläumsfeier ein eigenes Festbier gebraut - Das "LOTHEIMER-URTYP".

siehe auch

Weblinks