Sankt Mauritius - Kirche in Hardegsen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sankt Mauritius - Kirche in Hardegsen

Die heute evangelische Sankt Mauritius - Kirche in Hardegsen wurde im Jahre 1423 im Auftrag von Herzogin Margarete von Braunschweig errichtet.

Der Taufstein der Kirche stammt aus dem frühen 15. Jahrhundert.

Deutlich jüngeren Datums sind der heutige Altar und die Kanzel aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

siehe auch

Wussten Sie schon ...

…dass im Mai 1917 die Pfeifen der Orgel der St. Mauritiuskirche in Hardegsen für Kriegszwecke abgegeben werden mussten? Sie hatten ein Gewicht von 174 Kilogramm und einen Gesamtwert von 131 Reichsmark.

Herbert Herre, Hardegsen

Weblinks