Sachsen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sachsen sind ein westgermanischer Stammesverband, der sich wahrscheinlich im 3. Jahrhundert aus den Stämmen der Chauken, Angrivarier und Cherusker bildete.

In Abgrenzung zur Bevölkerung im ehemaligen wettinischen Obersachsen und zu den mitteldeutschen Bewohnern des heutigen Freistaates Sachsen, die sich heute als Sachsen bezeichnen, wird für die Bewohner des originären Siedlungsgebiets auch der Name "Niedersachsen" verwandt.

Herrscher in Niederhessen zur Zeit der Franken und Sachsen

siehe auch

Weblinks