Sälzerweg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über die einst wichtige "Salzstraße" wurde das an der Werra gewonnene Salz nach Westen transportiert.

Geschichte

Über 1000 Jahre hinweg, bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde etwa in Siedehäusern in Bad Sooden-Allendorf aus Sole - aus einem Vorkommen unter der Stadt - das begehrte Salz gewonnen.

In der Pfennigstube aus dem Jahre 1631 (neben dem ehemaligen Salzamt) befand sich einst die Kasse des Salzwerks. Am Eingang finden sich noch die Initialen des Erbauers (Landgraf Wilhelm V. von Hessen-Kassel).

Erst die Aufhebung des Salzmonopols nach der Annexion Hessens durch Preußen im Jahre 1866 und der damit einher gehende Preisverfall, führten allmählich zur Aufgabe der Salzherstellung.

siehe auch