Rundwanderung Bad Wildungen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wandervorschlag des Deutschen Alpenvereins, Sektion Kassel

Wer mit dem ÖPNV nach Bad Wildungen kommt, fährt ab dem Bahnhof Wildungen mit dem Stadtbus Linie 1 in Richtung Reinhardshausen weiter. An der Haltestelle Wicker-Klinik, oberhalb des Ortes, steigen wir aus. Links ist die Wicker-Klinik zu sehen. Wir gehen bis zum Zebrastreifen zurück und nach links abwärts in den Kurpark von Reinhardshausen hinein. Die roten Schilder des Kurwegs Nr. 9, den wir in Höhe der Flamingos treffen, führt uns rechts an der Wandelhalle vorbei, dann durch die Galerie der Therme immer abwärts bis zum Parkende. In der Linkskurve verlassen wir den Park durch die Heckenlücke, wenden uns rechts und gehen zur Brücke über den Wilde-Bach.

Hier treffen wir auf mehrere Wanderzeichen, die über die Brücke Richtung Albertshausen weisen, denen wir folgen. Am Friedhof trennen sich die Wege. Wir bleiben an der Straße, wechseln nur zur anderen Seite. Bereits vor dem Ort verlassen uns alle Wanderzeichen. Wir gehen in den Ort hinein und suchen, nach den ersten Häusern, den von links kommenden örtlichen Wanderweg R 2 (gelb). Diesem Zeichen werden wir folgen. Es führt durch den Ort, schwenkt bei den letzten Häusern nach links in einen Weg mit Holzschild: Zum Halloh, zieht parallel zur Straße vorbei an einem Wäldchen bis zum Wald weiter, auf dem wir auf den Kellerwaldsteig, gezeichnet mit dem geschwungenen K, treffen. Gemeinsam führen beide Wanderwege, vorbei am Totenpfuhl, nach Hüdingen. Noch vor dem Ort, unterhalb der Kirche, wandern wir nach links in einen Weg, der ab hier auch mit dem Zeichen X 8 markiert ist. Durchs Kirchtal führt die Wanderung über einen kleinen Pass ins Wölftetal. An einem Rastplatz verlassen wir das Tal nach rechts.

Jetzt geht es leicht bergauf mit den beiden Wanderzeichen X 8 und D. Wieder trennen sich die Wanderzeichen, während das D nach Reinhardshausen führt, biegt das Zeichen X 8 nach rechts ab. Wir folgen dem D nach Reinhardshausen. Ab Ortsmitte fährt die Linie 1 zum Bahnhof Wildungen.


 Deutscher Alpenverein: Dietmar Broschinski, Telefon 05665 / 36 40. Wanderungen alle 14 Tage, sonntags. www.alpenverein-kassel.de