Rudolf Hoflehner

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Rudolf Hoflehner war ein österreichischer Künstler (1916-1995), der an der documenta II und der documenta III teilgenommen hat.

Werk

Hoflehner war Bildhauer und Maler. Er galt in den 1960er-Jahren neben Fritz Wotruba als Hauptvertreter der modernen Plastik in Österreich. Er war für seine Eisen- und Stahlplastiken bekannt, die international eine hohe Anerkennung fanden.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. [oflehner galt in den fünfziger, sechziger Jahren, publizistisch gefördert insbesondere durch Werner Hofmann, neben Fritz Wotruba als Hauptvertreter der modernen Plastik in Österreich. Er war für seine Eisen- und Stahlplastiken bekannt, die vor allem in den 1960er Jahren international eine hohe Anerkennung fanden. Wikipedia-Eintrag zu Rudolf Hoflehner]