Rotkehlen aus Kassel

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liedermacher-Band „Die Rotkehlen“ sind Musiker aus Kassel und dem Landkreis Kassel in Nordhessen.

Hinten (von links): Sebastian Lecke, Carsten Dörrbecker, Volker Weber
Vorn: Kolja Schramm, Julia Dörrbecker

Die Band

  • Carsten Dörrbecker
    Gitarre, Gesang, Melodica, Percussion
  • Julia Dörrbecker
    Gesang, Flöte, Percussion
  • Sebastian Lecke
    Gitarre, Gesang, allerlei lustiger Kleinkram
  • Kolja Schramm
    Bass, Gesang
  • Volker Weber
    Schlagwerk, Percussion
  • Andre Zimmermann († Sept. 2012)
    Mandoline, Schlagzeug, Gitarre, Gesang

Der Werdegang

Die nordhessische Liedermacher-Band „Die Rotkehlen“ wurde 2005 in Schauenburg ins Leben gerufen, eigentlich nur für einen einzigen Auftritt. Die aus der Rock- und Popmusik stammenden Musiker entdeckten nicht nur ihren Spaß an der neuen Musikrichtung, sondern bekamen anschließend so viele Anfragen, dass sie sich entschlossen, das Projekt weiterzuführen.

Seitdem hat es sich die Formation zur Aufgabe gemacht, politisches Liedgut und das musikalische Kulturgut der letzten Jahrhunderte in das neue Jahrtausend zu retten.

Das Bühnen-Repertoire besteht aus traditionellen Arbeiter- und Handwerkerliedern, Mundartklassikern und Eigenkompositionen in Kasseler Mundart sowie politischem Liedgut von Bots über Wader und Biermann bis hin zu Ton Steine Scherben. Auch die eigenen Gedanken zum politischen Weltgeschehen werden mit Liebe und Biss vertont.

Diskografie

  • 2005: Lieder der Demokratie (live)
  • 2007: Lieder der Demokratie - Teil II

Ehrungen

Kontakt

Weblinks